Bigge onLine

corona logoAm Dienstag, 16. März 2021 meldet das Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 7 Neuinfizierte und 38 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 73,1 (Stand 16. März, 0 Uhr). Der Landesschnitt liegt bei 82,9. Insgesamt sind gibt es im HSK aktuell 306 Infizierte. Stationär werden 34 Personen behandelt, zehn intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Es sind zwei Sterbefälle in Zusammenhang mit Corona hinzugekommen. Die Zahl liegt nun bei 161. Von Fällen betroffen sind im Hochsauerlandkreis ein Krankenhaus, eine Einrichtung der Eingliederungshilfe sowie vier Schulen und zwei Kindergärten.


Der Hochsauerlandkreis teilt mit, dass es keine zweite Impfstelle im Raum Arnsberg geben wird. Die dafür zwingend vorgeschriebene Zustimmung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) wurde nicht erteilt. Darüber hinaus ist nicht genügend Impfstoff vorhanden und im April sollen auch die Hausärzte impfen, womit dann ein ortsnahes Angebot zur Verfügung steht.

Beide Hotlines des Hochsauerlandkreises (Corona 2202 und Impfung 6500) sind ab sofort nach einer Entscheidung des Krisenstabes nur noch werktags erreichbar (Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr). Grund hierfür sind die sehr geringen Anrufzahlen an den Wochenenden.

Der Hochsauerlandkreis weist darauf hin, dass nach den derzeit geltenden Vorschriften Osterfeuerveranstaltungen nicht stattfinden dürfen.