Bigge onLine

wappen nrwDas Land Nordrhein-Westfalen hat die neue Coronaschutzverordnung ab 29. März 2021 veröffentlich. Die Änderungen zur Vorversion sind in der neuen Version markiert: Coronaschutzverordnung ab 29.03.2021. Es wird auch die sogenannte "Notbremse" umgesetzt, das heißt, die Lockerungen, die ab 8. März vorgenommen wurden, entfallen unter bestimmten Voraussetzungen in Gebieten mit einer Inzidenz > 100. Wobei laut der Fassung der CoronaschVOwohl zumindest Friseurdienstleistungen nicht davon betroffen zu sein scheinen. Gemäß CoronaschVO stellt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales jeweils die Voraussetzungen und den Tag fest, wann die Einschränkungen in den betroffenen Kreisen in Kraft treten und wann sie ggf. wieder aufgehoben werden.


Der Hochsauerlandkreis hat heute die Inzidenz von 100 überschritten. Laut der aktuellen Regelung können Einschränkungen greifen, wenn die Inzidenz an drei Tagen hintereinander über dem Wert von 100 liegen. Diese würden dann ab dem zweiten darauffolgenden Werktag greifen - frühestens aber am Tag nach der Bekanntmachung der Feststellung.

Bitte informiert euch immer bei den entsprechenden Behörden, d.h. Kreis oder auch über land.nrw über die jeweils aktuellen Regelungen. Wir recherchieren immer sorgfältig, können aber keine Gewähr übernehmen!