Bigge onLine

Abstandsmarkierungen auf dem Schulhof der St. Martinus Grundschule in Bigge. Foto: bigge-onlineDie vierten Klassen der Grundschule hatten letzte Woche ihren Unterricht – zumindest teilweise – wieder aufgenommen. Die letzten Tage hat sich die Schule auf die Wiederaufnahme des weiteren Schulbetriebes vorbereitet. Auf dem Schulhof sind so beispielsweise Abstandsmarkierungen zu erkennen. Ab Montag werden auch die Klassen 1 bis 3 wieder langsam starten. In der Bigger Grundschule wird an jedem Wochentag jeweils ein Jahrgang zum Unterricht in die Schule kommen. An den anderen Tagen wird, wie bisher, zuhause gelernt.

wappen nrwMittlerweile ist die Neufassung der Coronaschutzverordnung erschienen. Das PDF mit den vom Land angekündigten Veränderungen könnt ihr HIER HERUNTERLADEN. Kurz und knapp könnt ihr die Veränderungen in unserem Bericht vom 6. Mai nachlesen oder die "Frage-Antwort"-Seite des Landes NRW besuchen. Die Verordnung wird dem ein oder anderen aber vielleicht auch noch tiefergehende Fragen beantworten. Ansonsten gibt es auch das Bürgertelefon des Landes NRW:

hsk logo 2020kAm Samstag, 9. Mai 2020 (Stand 9:00 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis zwei neue Corona-Fälle. Weitere Genesene wurden im Vergleich zu gestern nicht gemeldet. Es bleibt somit bei 509 Genesenen. Weiterhin zählt der Hochsauerlandkreis heute 64 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden vier Personen stationär behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt somit 590 (im Vergleich zu 588 von gestern).

hsk logo 2020kNach vier Neuerkrankungen gestern vermeldet der HSK heute keinen neuen Fälle. Die Zahl der aktuell Erkrankten ist um acht gesunken. Für Freitag, 8. Mai 2020 (Stand 9 Uhr) meldet der Hochsauerlandkreis insgesamt 509 Genesene und 62 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden drei stationär behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt damit wie gestern 588. Im Olsberger Stadtgebiet gibt es aktuell nur noch zwei Fälle. Die weiteren derzeitigien Erkranktenzahlen aus den Städten und Gemeinden teilen sich wie folgt auf:

wappen nrwViele Veränderungen, das heißt insbesondere Lockerungen, wurden jetzt vom Land NRW angekündigt. Auf der Homepage des Landes NRW gibt es eine umfangreiche Sammlung von Fragen und Antworten zu den aktuellen Neuregelungen. Schaut einfach mal vorbei, wenn ihr Genaueres wissen wollt: https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus#ef504a21.