Bigge onLine

wappen nrwDer Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen soll im Schuljahr 2020/21 für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge an allen Schulformen wieder weitgehend im Präsenzunterricht erfolgen - bei klaren und weitreichenden Maßnahmen zum Infektionsschutz, das teilte heute, 3. August 2020, Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer mit: „Nach intensiver Vorbereitung in den Sommerferien starten wir mit einem umfassenden Konzept eines angepassten Schulbetriebs in Corona Zeiten in das neue Schuljahr. Mit klaren Vorgaben zu Hygiene und Infektionsschutz sowie bereits in Kraft getretenen Maßnahmen zur Verstärkung der Personalausstattung, Unterricht auf Distanz und Digitalisierung haben wir in Nordrhein-Westfalen alle notwendigen Vorbereitungen für das kommende Schuljahr getroffen. Der Unterricht nach Stundentafel und in Präsenz ist das Ziel.

corona logoDer Hochsauerlandkreis ist nicht ohne neue Corona-Fälle durch das Wochenende gekommen. Es gab seit der letzten Meldung acht Neuerkrankungen. Es wurden auch sechs Genesene gemeldet. Mit Stand von Montag, 3. August 2020 (Stand 8 Uhr), verzeichnet die Statistik 28 Erkrankte, 677 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden zwei Personen behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt nun 723. Wie am Freitag, den 31. Juli, handelt es sich bei den Neuinfektionen überwiegend um Reiserückkehrer. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass sich ab dem 01.08.2020 asymptomtische Personen innerhalb von 72 Stunden nach Einreise aus dem Ausland freiwillig und kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können – unabhängig davon, ob sie aus einem Risikogebiet einreisen:

Max Dröge machte den letzten Schuss und ist Zeltlagerkönig 2020 der Bigger Jugend. Foto: bigge-onlineIm Oktober 2019 stand es fest: Erstmals würden die Messdiener und die Kolpingjugend von Bigge als „Bigger Jugendgemeinschaft“ gemeinsam vom 27.07. – 06.08.2020 ins Zeltlager fahren. Ulrichstein war das Ziel. Dann kommt Corona und an eine Zeltlagertour ist gar nicht zu denken. Doch mit den Lockerungen läuft der Organisationsmotor wieder an. Die Leiter der Bigger Jugend lassen sich nicht entmutigen und arbeiten kurzum eine Zeltlager „Home Edition“ aus. „Bigge meine Heimat“ lautet schließlich das Motto. Nach einem Vortreffen mit Nachtabenteuer im FortFun wird schließlich an der Bigger Schützenhalle das Basis-Lager aufgeschlagen. Von hier aus werden die Tagesveranstaltungen für die 50 Kinder des ausgebuchten Zeltlagers gestartet.

aktuell rathaus250Aufgrund von weiteren Arbeiten an der Telefonanlage ist das Olsberger Rathaus am Montag, 3. August 2020, in der Zeit von 8:30 Uhr bis voraussichtlich 13 Uhr über die reguläre Telefon-Nummer (02962) 982-0 und die Durchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur eingeschränkt erreichbar. Für Notfälle steht die Mobilfunknummer 0160 97269322 zur Verfügung. Die Stadtverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

kolpingkAm Samsatg, 1. August 2020, sammelt die Kolpingsfamilie wieder Altpapier, gut erhaltene Bücher und Gesellschaftsspiele. Zwischen 9 und 12 Uhr stehen Helfer auf dem Parkplatz gegenüber des Bigger Kolpinghauses bereit, um beim Verladen zu unterstützen. Es ist allerdings verboten, Papier lose vor den Containern zu entsorgen. Sollten mehrere Autos gleichzeitig vorfahren, müssen die Fahrer im Auto sitzen bleiben, bis sie an der Reihe sind. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist beim Verladen Pflicht, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m. Die Kolpingsfamilie Bigge setzt hier auf die Unterstützung der Personen vor Ort, so dass ein reibungsloser Verlauf gewährleistet werden kann.

aktuell polizei1In einer Spielhalle an der Bigger Hauptstraße kam es am Freitagmorgen, dem 31. Juli 2020  gegen 01:15 Uhr zu einem Raub. Zwei Männer forderten unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Nach der Tat flüchteten die beiden Männer zu Fuß. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige im Nahbereich festnehmen. Hierbei handelt es sich um zwei Syrer im Alter von 22 und 26. Beide sitzen zurzeit im Polizeigewahrsam. Die Kriminalpolizei prüft auch den Wahrheitsgehalt der Geschichte. Das vermeintliche Opfer wurde in diesem Zusammenhang mittlerweile vorläufig festgenommen. Mit weiteren Ermittlungsergebnissen ist im Laufe des Wochenendes zu rechnen.

corona logoZehn Genesene vermeldet der Hochsauerlandkreis am Freitag, 31. Juli 2020 (Stand 9 Uhr). Das ist soweit erfreulich, allerdings stehen dem auch immerhin 9 Neuinfektionen gegenüber. Die Statistik zählt nun 26 Erkrankte, 671 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär wird eine Person behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt nun 715. Bei den neun Neuinfektionen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Balkanstaaten. Die Erkrankten verteilen sich wie folgt auf die Städte:

corona logoNach langer Zeit muss der Hochsauerlandkreis wieder einen weiteren Sterbefall im Zusammenhang mit Covid-19 vermelden. Ein 71-jähriger Mann ist am Dienstag (28. Juli) in Arnsberg verstorben. Er wurde mehrere Wochen intensiv behandelt. Zudem wurden heute drei Neuerkrankungen und zwei Genesene gemeldet. Die statistischen Zahlen lauten somit für Donnerstag, 30. Juli 2020 (Stand 8 Uhr), wie folgt: 27 Erkrankte, 661 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Eine Person wird stationär behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt damit 706.

wappen nrwNordrhein-Westfalen will ab dem 17. August bei der Kindertagesbetreuung unter den Bedingungen der Pandemie in den Regelbetrieb zurückkehren. Das teilte gestern NRW-Familienminister Joachim Stamp mit. „Alle Kinder können dann – unter ständiger Berücksichtigung des Infektionsgeschehens, der Bedürfnisse der Kinder, der Interessen der Beschäftigten und der Belange der Familien – ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege wieder im vertraglich vereinbarten Umfang besuchen.“ So sagt es die Landesregierung. Für den Kita-Alltag bedeute das vor allem, dass bewährte pädagogische Konzepte wieder umgesetzt werden könnten. Familienminister Joachim Stamp:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie