Bigge onLine

Der Kleidershop der Bigger Caritas öffnet wieder. Foto: CaritasDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritas-Kleidershops freuen sich, dass der Kleidershop als Second-Hand-Laden ab dem 15. Juni 2021 wieder öffnen kann. Für den Infektionsschutz der Mitarbeiter und Kunden, gilt weiterhin die Maskenpflicht. Ob ein Corona-Test erforderlich ist, richtet sich nach den jeweils aktuellen Inzidenz-Stufen. Für die Ausgabe dienstags ist eine Termin-Vergabe über Mobil 0151 26203482 oder Festnetz 02962 735617 notwendig. Die Einlasszeit beträgt je 20 Minuten für maximal 2 Personen im Zeitraum von 13:00 Uhr 17:00Uhr. Die Spenden werden wie gewohnt ohne Termin an der Pfarrheim-Tür kontaktlos mit Maskenpflicht angenommen. Der erste Annahme Termin ist Montag, 14. Juni 2021, von 9:30 - 10:30 Uhr.

pastoralverbund logoAufgrund der erfreulicherweise kontinuierlich gesunkenen Inzidenzwerte im Hochsauerlandkreis, insbesondere im Stadtgebiet Olsberg, haben Pfarrer Richard Steilmann und Verwaltungsleiter Frank Kahlenberg entschieden, die Pfarrbüros ab dem 7. Juni 2021 wieder zu den bekannten Zeiten zu öffnen. Die Besucher werden gebeten auf die Hygienemaßnahmen zu achten. So ist  beim Besuch ein medizinischer Mundschutz zu tragen. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit die Pfarrbüros telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. So können nach wie vor auch auf diesem Wege z.B. Messintentionen oder Bescheinigungen bestellt werden.

corona logo 2Am Montag, 7. Juni 2021, wird die Impfpriorisierung für die Coronaschutzimpfung aufgehoben. Das bedeutet allerdings nicht, dass ihr nun gleich alle einen Termin vereinbaren könnt. Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass in den Impfzentren bis mindestens Mitte Juni 2021 keine Termine für Erstimpfungen zur Verfügung stehen. Daher werden auch ab dem 7. Juni zunächst keine Terminfenster in den Buchungsportalen der Kassenärztlichen Vereinigungen zur Verfügung gestellt. Sobald wieder neue Terminfenster freigegeben werden können, wird das Ministerium dies frühzeitig kommunizieren, so die Pressemitteilung.

Dashboard HSK bigge online 210604Nach dem Feiertag meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 4. Juni 2021 (Stand 9 Uhr), 33 Neuinfizierte und 12 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 36,2 (Stand: 04. Juni, 0 Uhr). Der Landesschnitt liegt bei 34,3. Insgesamt gibt es aktuell 185 Infizierte. Stationär werden 10 (-1) Personen behandelt, 2 (-1) intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Kreisweit sind aktuell eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, vier Schulen und vier Kindergärten betroffen. Alle 185 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Dechant Richard Steilmann blickt über diesen Weg auf das Fronleichnamsfest und seine Geschichte. Auch spricht er nachdenkliche Worte mit Blick auf die Apostolische Visitation im Erzbistum Köln und auf die Situation der Katholischen Kirche. Vor allem aber grüßt er auch die Schützenbruderschaft Gevelinghausen und alle Bruderschaften, deren Feste ausfallen müssen:

Dashboard HSK bigge online 210602Am Mittwoch 02. Juni 2021 (Stand 9 Uhr) meldet der Hochsauerlandkreist 28 Neuinfizierte und 9 Genesene. Das hat deutliche Auswirkungen auf die 7-Tage-Inzidenz die nun von 40 auf 50,8 (Stand 02. Juni, 0 Uhr) gesprungen ist. Damit sind die gerade erst erfolgten Lockerungen wieder in Gefahr. Die Corona-Lage im HSK ist allerdings nach Auskunft des Kreisgesundheitsamts stabil: "Der heutige Inzidenzwert (Fälle pro 100.000 Einwohner der letzten sieben Tage) beruht auf einem statistischen Effekt bedingt durch die Pfingstfeiertage", sagt Dr. Peter Kleeschulte, Leiter des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises. Weniger Testungen an Feiertagen führen zu geringen Fallzahlen. Daher gehen heute mehr Neufälle in die Statistik ein als herausfallen (Fälle von vor acht Tagen). "Die Situation ist im Hochsauerlandkreis stabil, dennoch wird es zu weiteren Schwankungen des Inzidenzwertes aufgrund des morgigen Feiertages kommen", ergänzt Dr. Kleeschulte.

Dashboard HSK bigge online 210601Am Dienstag, 1. Juni 2021 (Stand 9 Uhr) meldet der Hochsauerlandkreis 3 Neuinfizierte und 73 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 40,0 (Stand 01. Juni, 0 Uhr). Das liegt im Landesschnitt (39,9). Aktuell gibt es 145 Infizierte. Stationär werden 11 (-5) Personen behandelt, 3 (+/- 0) intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Aktuell sind eine Pflegeeinrichtung, zwei Schulen und zwei Kindergärten betroffen. Die Impfquote nähert sich den 50% bei den Erstimpfungen. Die Quote haben wir übrigens auf Basis der Gesamtbevölkerung des HSK (ca. 259.000) ermittelt. Nähme man nur die Erwachsenen bzw. die Altersgruppen, die laut Empfehlung der Stiko geimpft werden dürfen, wäre die Quote noch einmal deutlich höher.

Die Stadtbücherei an der Hauptstraße in Bigge. Foto: bigge-onlineDer Besuch der Stadtbücherei Olsberg ist ab Dienstag, 1. Juni 2021, dank konstant niedriger Inzidenzen mit wenigen Einschränkungen wieder möglich. Einige Regeln müssen aber weiter beachtet werden: Die Testpflicht entfällt ab sofort für alle Besucherinnen und Besucher. Allerdings ist der Besuch der Stadtbücherei derzeit noch nur mit Terminbuchung möglich. Bleibt die Inzidenz weiter konstant unter 50, ist der Besuch ab Mittwoch, 2. Juni 2021, wieder ohne Terminvereinbarung erlaubt - unter Einhaltung der bekannten AHA-Regeln. Während des gesamten Besuches muss eine medizinische Maske getragen werden und die einfache Nachverfolgbarkeit der Kundenkontakte muss gewährleistet sein. Wer kann und möchte, kann deshalb ab sofort ganz einfach und schnell über die Luca-App in der Bücherei ein- und auschecken. Wer kein Smartphone hat oder die App nicht nutzen möchte, kann und muss sich über ein Kontaktformular für den Büchereibesuch registrieren.

Dashboard HSK bigge online 210531Nach dem Wochenende meldet der Hochsauerlandkreis am Montag, 31. Mai 2021 (Stand 9 Uhr), 39 Neuinfizierte und 33 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 40,0 (Stand 31. Mai, 0 Uhr). Damit liegt die Inzidenz nach Definition des Landes NRW stabil unter 50 (5 Werktage). Ab Mittwoch, 2. Juni 2021, gelten daher die Regelungen der Inzidenzstufe 2. Dann wird in der Außengastronomie bspw. kein negativer Test mehr benötigt und die Innengastronomie kann mit Test öffnen. Auch gibt es weitere Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen. Weitere Infos unter dem vorangegangenen Link. Im HSK gibt es aktuell 215 Infizierte. Stationär werden 16 (-1) Personen behandelt, 3 (-1) intensivmedizinisch und davon wird 1 Person beatmet. Insgesamt sind es nun 200 (+1) Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie