Bigge onLine

Dieses Zeichen weist auf den Kneipp-Aktiv-Weg hin. Foto: Stadt OlsbergIn den letzten Wochen wurden wir immer mal wieder bzgl. in die Gehwege eingelassener grauer Platten gefragt. Sofern sie nicht mittlerweile bereits bemalt sind, so werden sie schon bald das hier abgebildete Symbol tragen. Das ist ein Hinweis darauf, dass man sich auf dem Kneipp-Aktiv-Weg befindet. Der offizielle Einstieg zu diesem Weg ist am Haus des Gastes und er verbindet die zehn verschiedenen Stationen des "Kneipp-Erlebnis-Parks", der sich - entlang von Ruhr und Gierskopp - im Osten bis zum Kurpark Dr. Grüne und im Westen bis in die Ruhraue erstreckt, wo die noch neu zu bauende Ruhrbrücke dann ein Bestandteil des Weges sein wird. Zudem macht der Kneipp-Aktiv-Weg noch einen Abstecher in den Lebensgarten des Josefsheims Bigge, der zum Verweilen einlädt.

hsk logo 2020kFünf neue Corona-Fälle meldet der HSK im Vergleich zur letzten Meldung von Freitag, 15. Mai. Weitere Genesene wurden über das Wochenende nicht gemeldet. Stand 09:00 Uhr gibt es am Montag, 18. Mai 2020, 557 Genesene und 31 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion im Hochsauerlandkreis. Von den Erkrankten werden sechs stationär (drei intensiv) behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt damit 605. In der Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum Blickpunkt in Meschede konnte heute (18. Mai) die Quarantäne für die gesamte Einrichtung aufgehoben werden. Eine einzelne noch betroffene Bewohnerin ist bis zur negativen Testung in individueller Quarantäne untergebracht worden.

aktuell notiz

Gute Neuigkeiten für alle Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei Olsberg – und alle, die es werden wollen: Die Stadtbücherei Olsberg erweitert ab Dienstag, 19. Mai 2020 ihre Öffnungszeiten. An 22 Stunden pro Woche können alle Interessierten dann lesen, stöbern und entdecken. Hintergrund: Mit Blick auf die Einschränkungen durch das Corona-Virus müssen sich auch Bibliotheken mit zahlreichen Bestimmungen und Verordnungen auseinandersetzen, um wenigstens mit reduzierten Serviceangeboten wieder vor Ort für die Kunden da sein zu dürfen.

Auf dem Rasenplatz haben die Leichtathleten den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Foto: bigge-onlineMit den Lockerungen der Coronaschutzverordnung können auch Sportvereine langsam wieder ihren Betrieb aufnehmen. Grundsätzlich können natürlich alle Sportler Sport treiben – vorausgesetzt, er findet draußen statt und ist kontaktfrei. Abstände müssen eingehalten und Hygienebedingungen beachtet werden. Auch beim TSV Bigge-Olsberg, seines Zeichens größter Sportverein im Oberen Sauerland, wird schrittweise und mit der gebotenen Vorsicht wieder der Betrieb aufgenommen. „Die ersten Abteilungen, die wieder trainieren, sind der Breitensport mit seinem Nordic-Walking-Angebot, unsere Leichtathleten und die neu gegründete Radsportabteilung“, berichtet Vorstandsmitglied Andreas Vorderwülbecke im Gespräch mit bigge-online. Somit sind die meisten Freiluftsportarten wieder gestartet.

wappen nrwhsk logo 2020kDamit ihr euch nicht wundert: Wie bereits angekündigt, wird der HSK an den Wochenende keine Corona-Zahlen melden, da diese durch die verzögerten Meldungen eher nicht repräsentativ sind. Per heute 16.05.2020 gibt es allerdings eine aktualisierte Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO). Diese könnt ihr HIER HERUNTERLADEN. Auch gibt es eine Anlage zur Verordnung mit den Hygiene- und Infektionsschutzstandards für Handel, Dienstleistung etc. Das PDF dazu findet ihr bei Interesse HIER.

Im Kleidershop der Caritas Bigge. Foto: CaritasAuch die Caritas-Konferenz Bigge mit ihren zahlreichen Angeboten in den verschiedenen Gruppen stellt sich auf die Corona-Situation ein. Nach fast zehnwöchiger Schließdauer des Kleidershops ist die Bigger Konferenz glücklich, dass der Kleidershop wieder wie folgt öffnen kann:

Warenausgabe: Ab Dienstag, 19.05.2020, von 14:00 bis 17:00 Uhr (und allen folgenden Dienstagen).

Warenannahmen: Immer montags von 09:30 bis 10:30 Uhr und donnerstags von 16:00 bis 17:00 Uhr. Der erste Tag der Öffnung ist hier Montag der 25.05.2020.

Die Vorsitzende der Bigger Konferenz Iris Peters und ihr Team freuen sich schon auf ihre Kunden. Iris Peters betont, dass der Einkauf im Kleidershop ohne Nachweis eines Berechtigungsscheins erfolgen kann. Der Erlös der Einnahmen geht zu 100% an die Caritas-Konferenz Bigge und damit in Projekte vor Ort oder in die Einzelfallhilfe für Personen in schwierigen Lebenslagen.

wappen nrwHeute ist die geänderte Coronaeinreiseverordnung in Kraft getreten. Wer sich mehr als 72 Stunden in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland aufgehalten hat, muss nun keine 14-tägige Quarantäne mehr antreten. Diese Regelung gilt nur noch für Einreisende aus Ländern außerhalb dieser Staatengruppe. Bei Interesse findet ihr die "CoronaEinrVO" HIER.

hsk logo 2020kAm Freitag, 15. Mai 2020 (Stand 9 Uhr) meldet der Hochsauerlandkreis einen neuen Corona-Fall. Insgesamt lauten die Zahlen derzeit wie folgt: Es gibt 557 Genesene und 26 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden sechs stationär (zwei intensiv) behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt damit 600. Die aktuellen Erkranktenzahlen aus den Städten und Gemeinden teilen sich wie folgt auf:

Die Motorradmesse 2020 muss wegen Corona entfallen. Auch das Speedgrillen steht auf der Kippe. Foto: bigge-onlineAufgrund der Corona-Situation wird die eigentlich für den 22. August 2020 geplante Motorradmesse 2020 nicht stattfinden und in diesem Jahr ersatzlos ausfallen, so Andreas Rüther, Geschäftsführer der Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH. Die Motorradmesse ist seit einigen Jahren nicht nur ein Mekka für Motorradliebhaber, sondern auch unser zu Hause für die Europameisterschaft im Speedgrillen. In diesem Rahmen haben wir uns gut aufgehoben gefühlt und wurden vom Team der Motorradmesse super unterstützt. Daher können wir uns kaum vorstellen, das Event anderweitig durchzuführen.

Unabhängig davon und trotz der Tatsache, dass das Sporttreiben - und Speedgrillen ist ja ein Hochleistungssport - langsam wieder erlaubt wird, sehen wir allerdings ein weiteres Problem: Es wird in Zweierteams angetreten, an der Glut reichlich gepustet und beim Gewusel in der Wettkampfarena ist Abstand nur schwer einzuhalten. Wir überlegen derzeit, was wir unserer lieben Speedgrill-Gemeinde dennoch anbieten könnten und werden zu gegebener Zeit noch einmal über unsere Entscheidung informieren. Und denkt in diesen Zeiten daran: #WurstistFreiheit! Bleibt am Grill und bleibt gesund!

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie