Bigge onLine

Unser Ortsvorsteher Kalli Fischer wendet sich mit einer Videobotschaft an euch. Erfahrt etwas über eine geplante Bürgerversammlung und welchen Appell unser OV an euch richtet:

hsk logo 2020kIm Hochsauerlandkreis gibt es Stand Montag, 11. Mai 2020 (9 Uhr), nur einen neuen Corona-Fall. Im Gegenzug wurden deutlich mehr Personen als genesen gemeldet. Die Zahlen für den Hochsauerlandkreis lauten aktuell wie folgt: 519 Genesene und 56 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden fünf Personen stationär behandelt (eine intensiv). Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt 592 - nach gestern 591.

aktuell polizei2

Am Sonntag, dem 10. Mai 2020 gegen 3:10 Uhr fiel den Beamten ein Auto auf, welches auf der Fahrbahn der B 480 am Ausgang des Losenberg-Tunnels stand. Der Fahrer bemerkte den heranfahrenden Streifenwagen, beschleunigte den Pkw und fuhr durch den Losenberg-Tunnel entlang der B 480 in Richtung Autobahnzubringer. Die eingesetzten Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der flüchtige Pkw drehte am Kreisverkehr der Autobahnzufahrt und fuhr über die B 480n zurück. Dort überfuhr er eine rote Ampel und fuhr weiter in Richtung Winterberg. In Assinghausen bog der Pkw auf die K 47 ab und fuhr auf der L 743 weiter in Richtung Brilon-Wald.

hsk logo 2020kAm Sonntag, 10. Mai 2020, meldet der Hochsauerlandkreis einen neuen Infektionsfall. Weitere Genesene wurden nicht gemeldet. Dieses würden wir auch eher ab Montag wieder erwarten. Die Zahlen per 10. Mai (Stand 9 Uhr) lauten wie folgt:

Abstandsmarkierungen auf dem Schulhof der St. Martinus Grundschule in Bigge. Foto: bigge-onlineDie vierten Klassen der Grundschule hatten letzte Woche ihren Unterricht – zumindest teilweise – wieder aufgenommen. Die letzten Tage hat sich die Schule auf die Wiederaufnahme des weiteren Schulbetriebes vorbereitet. Auf dem Schulhof sind so beispielsweise Abstandsmarkierungen zu erkennen. Ab Montag werden auch die Klassen 1 bis 3 wieder langsam starten. In der Bigger Grundschule wird an jedem Wochentag jeweils ein Jahrgang zum Unterricht in die Schule kommen. An den anderen Tagen wird, wie bisher, zuhause gelernt.

wappen nrwMittlerweile ist die Neufassung der Coronaschutzverordnung erschienen. Das PDF mit den vom Land angekündigten Veränderungen könnt ihr HIER HERUNTERLADEN. Kurz und knapp könnt ihr die Veränderungen in unserem Bericht vom 6. Mai nachlesen oder die "Frage-Antwort"-Seite des Landes NRW besuchen. Die Verordnung wird dem ein oder anderen aber vielleicht auch noch tiefergehende Fragen beantworten. Ansonsten gibt es auch das Bürgertelefon des Landes NRW:

hsk logo 2020kAm Samstag, 9. Mai 2020 (Stand 9:00 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis zwei neue Corona-Fälle. Weitere Genesene wurden im Vergleich zu gestern nicht gemeldet. Es bleibt somit bei 509 Genesenen. Weiterhin zählt der Hochsauerlandkreis heute 64 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden vier Personen stationär behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt somit 590 (im Vergleich zu 588 von gestern).

Die Polizei war zu insgesamt 7 Wohnungsdurchsuchungen im Sauerland im Einsatz. Foto: privatAm Dienstag, 5. Mai 2020, wurden zwischen 6:00 und 8:00 Uhr insgesamt sieben Wohnung im Kreisgebiet durchsucht. Eine dieser Wohnungen war in Olsberg, so die Polizei. Nach unseren Recherchen war der Einsatz in Bigge. Das Foto entstand am Losenberg am Dienstag um kurz vor 6:00 Uhr. Acht bis zehn Polizisten waren mit Schutzwesten und Helmen im Einsatz. Grund der Durchsuchungen waren Ausläufer eines größeren Drogen-Falles in Sundern im Februar. Bei den Durchsuchungen konnten geringe Mengen Drogen sichergestellt werden. Auch Messer und Schlagstöcke wurden gefunden. Alle Beteiligten wurden vorläufig festgenommen und mittlerweile wieder entlassen. Gegen die sechs Männer und eine Frau wird weiterhin ermittelt, teilte uns die Pressestelle der Polizei im HSK mit.

hsk logo 2020kNach vier Neuerkrankungen gestern vermeldet der HSK heute keinen neuen Fälle. Die Zahl der aktuell Erkrankten ist um acht gesunken. Für Freitag, 8. Mai 2020 (Stand 9 Uhr) meldet der Hochsauerlandkreis insgesamt 509 Genesene und 62 Erkrankte sowie 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Von den Erkrankten werden drei stationär behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt damit wie gestern 588. Im Olsberger Stadtgebiet gibt es aktuell nur noch zwei Fälle. Die weiteren derzeitigien Erkranktenzahlen aus den Städten und Gemeinden teilen sich wie folgt auf:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie