Bigge onLine

kolpingkDer offene Spieletreff der Kolpingsfamilie Bigge bietet allen Spielbegeisterten am Freitag, 9. März 2018, ein besonderes nostalgisches Schmankerl: "Teufelsdreieck" ist ein Brettspiel aus dem Jahre 1977. Tatsächlich gibt das mysteriöse ungeklärte Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen im Bermudadreieck im Atlantik bis heute Wissenschaftlern Rätsel auf. Angelehnt daran hatte MB im Jahre 1977 das Spiel "Teufelsdreieck" herausgebracht, in dem dieses ungelöste Phänomen nachgespielt wird. Es gilt, einen sicheren Hafen zu erreichen, wo es Prämien für die zurückgelegte Schiffsreise gibt. Wer erreicht den Hafen, bevor die magnetische Wolke ihre Position auf dem Spielfeld verändert und alle Schiffe auf hoher See von der Wolke auf mysteriöse Art und Weise verschluckt werden?

Die  Vorsitzende & Musikalische Leitung des Spielmannszug, hintere Reihe von links: Anja Jungmann, Bernhard Viegener, Stefan Menke und vorne von links: Susanne Beckmann, Susanne Dudeck, Pascal Körner. Foto: Spielmannszug

Der Spielmannszug Bigge-Olsberg stellt sich dieses Jahr einer objektiven Bewertung beim Landesmusikfest in Schmallenberg in einem Wertungsspiel. Das Landesmusikfest findet vom 27. bis 30. April 2018 statt. Der Spielmannszug präsentiert dort sein Können am Samstag, 28. April ab 9 Uhr. Hierfür wurde - neben der wöchentlichen Probenarbeit - ein intensiver Probensamstag als Höhepunkt der Vorbereitungsphase im Feuerwehrgerätehaus durchgeführt.

Die beförderten Feuerwehrfrauen und -männer. Foto: Löschzug

137 Einsätze und 7.370 geleistete Stunden, das ist die Bilanz des Löschzuges Bigge–Olsberg für das Jahr 2017. Löschzugführer Michael Bause konnte wieder zahlreiche Gäste zur alljährlichen Generalversammlung im Feuerwehrhaus begrüßen. Unter anderem Bürgermeister Wolfgang Fischer, Leiter der Feuerwehr Helmut Kreutzmann, Kreisbrandmeister Bernd Krause und die beiden Ortsvorsteher Kalli Fischer von Bigge und Dieter Schulte aus Olsberg. 1.472 Stunden leisteten die 63 Wehrmänner und 6 Frauen bei Einsätzen, 2.860 bei den Übungsabenden, 1.188 bei Aus- und Weiterbildung und 1.065 für Leistungen in der Jugendarbeit. Zu 65 Brandeinsätzen, 40 technischen Einsätzen, 7 Ölspuren, 6 Brandsicherheitswachen, drei böswilligen Alarmen sowie zu 19 sonstigen Einsätzen rückten die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr aus.

Tobias Klaue (l.) und Dirk Brambring überreichten einen großzügigen Scheck an Brigitte Klaucke und die Kindergartenkinder. Foto: VereinViele Besucher kamen im letzten Jahr zum Weihnachtskonzert der "Eintracht" und spendeten anschließend für einen guten Zweck. Auch viele Bigger ließen sich das nicht nehmen. Bei den 1. Vorsitzenden des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg sowie der Schützenbruderschaft „St. Michael“ Olsberg, Dirk Brambring und Tobias Klauke, stand nun ein Besuch des Städtischen Kindergartens Olsberg an. Zusammen überreichten sie einen Scheck über 1.100 Euro, die beim gemeinsam durchgeführten Weihnachtskonzert zusammen gekommen waren. Brigitte Klaucke und eine Gruppe von quirligen Kindern nahmen die großzügige Spende mit Freude entgegen.

polizei bullis150

Unbekannte Täter entwendeten in einem Altenheim an der Hauptstraße zunächst Schlüssel, um später in die Wohnung einer 87-jährigen Frau aus Olsberg zu gelangen. Die Wohnung in der Kolpingstraße wurde durchsucht und diverse Gegenstände entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor. Der Tatzeitraum für den Schlüsseldiebstahl liegt zwischen Freitag und Montag. Für den Einbruch bei der Frau aus Olsberg liegt er am Samstag zwischen 18.30 Uhr und 19.45 Uhr. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Brilon unter 02961 /90 200.

vdk nrw

Am Samstag, dem 17. März 2018 findet um 14:30 Uhr im Pfarrheim der kath. Kirchengemeinde St. Martin Bigge die diesjährige Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes der Stadt Olsberg statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Jahresrückblick, Kassenbericht und Ehrung der langjährigen Mitglieder für 10 bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft stehen auch Vorstandswahlen an. Folgende Positionen stehen zur Wahl: 2. Vorsitzender, 1.Kassierer, Stellvertr. Schriftführer, Frauenbeauftragte sowie einige weitere Positionen im Vorstand.

aktuelles

Am Sonntag, dem 11. März 2018 um 17.00 Uhr, wird das nächste Konzert der „Geistlichen Abendmusik in St. Martin Bigge“ stattfinden. Der Förderverein freut sich, ein besonderes, nicht alltägliches Klangerlebnis präsentieren zu können: Als „Duo Presto“ aus Leipzig werden Alexander Pfeifer und Frank Zimpel Musik für Trompete und Orgel darbieten. Das „Duo Presto“ konzertiert seit 20 Jahren zusammen. Ihre Tourneen mit bislang 1001 Konzerten führten sie über Deutschlands Grenzen hinaus u.a. in die Schweiz, Österreich, Italien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Tschechien, bis nach Ägypten, Russland und die USA. Mehrere CD-Aufnahmen dokumentieren ihr vielfältiges Schaffen.

schuetzen wappen 100Die Schützenbruderschaft St. Sebastian Bigge lädt alle Mitglieder zur Frühjahrsgeneralversammlung am Sonntag, 11. März 2018, um 17 Uhr, in die Schützenhalle ein. Neben den üblichen Regularien stehen vor allem die Sterbekasse, die Neugliederung der Züge, sowie die Wahlen zum Vorstand im Vordergrund. In guter Tradition werden in der Frühjahrsgeneralversammlung die langjährigen Mitglieder geehrt. Das Webteam hat wieder ein Fotobuch vom vergangenen Jahr erstellt. Dieses kann nach der Versammlung eingesehen und bestellt werden. Weitere Infos und die Tagesordnung unter www.schuetzenbruderschaft-bigge.de.

Ökumenische Abende 2018Auch in diesem Jahr setzen die evangelische und katholische Kirchengemeinde ihre ökumenischen Glaubensgespräche fort. Interessierte sind eingeladen, gemeinsam über den Zweifel nachzudenken. Der Dichter Alessandro Manzoni schrieb über den Zweifel: „Es ist besser, sich von Zweifeln beunruhigen zu lassen, als lange im Irrtum zu verweilen.“ Ist das wirklich so? An vier Abenden wird man sich mit den verschiedenen Facetten des Zweifels beschäftigen:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie