Bigge onLine

hsk logo 2020kDer Hochsauerlandkreis verzeichnet am Samstag, 28. März 2020 (12 Uhr), 37 Genesene und 192 Erkrankte. Von den Erkrankten werden 22 Personen stationär behandelt, davon fünf auf der Intensivstation.

wappen nrwSchul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat am Freitag, 27. März 2020, den neuen Zeitplan für die schulischen Abschlussprüfungen in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Ministerin Gebauer erklärte: „Die Landesregierung hält die Verschiebung der anstehenden Prüfungen aufgrund der aktuellen Entwicklungen für geboten und angemessen. Wir geben unseren Schülerinnen und Schülern jetzt Planungssicherheit, damit sie sich bestmöglich auf ihre Prüfungen vorbereiten können. Dadurch sorgen wir für faire Bedingungen.“ Und weiter: „Die Prüfungen werden selbstverständlich unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes stattfinden. Die Gesundheit unserer Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler hat für uns oberste Priorität.“ Die Abiturprüfungen für rund 88.000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten an Gymnasien, Gesamtschulen, Weiterbildungskollegs und Waldorfschulen sowie an den Beruflichen Gymnasien der Berufskollegs beginnen demnach am Dienstag, 12. Mai 2020.

hsk logo 2020kDer HSK hat soeben die aktuellen Corona-Zahlen für Freitag, 27. März 2020, mit Stand von 13 Uhr gemeldet. Demnach gibt es 26 Genesene und 177 Erkrankte. 16 der Erkrankten sind stationär untergebracht, davon drei intensiv. Zwei begründete Verdachtsfälle finden sich ebenfalls in der Statistik.

Langeweile, Fragen, Sorgen: Das Kreisjugendamt hat unter www.hochsauerlandkreis.de (Suche: Beratungsangebote des Kreisjugendamtes), eine Sonderseite aufgebaut, wo besorgte Kinder und Jugendliche oder Eltern und Familien Kontakte finden, um mit privater Abschirmung und Quarantäne umzugehen. Beratung bieten ebenfalls der Caritasverband Meschede - auch online - und viele Jugendfreizeitstätten an, um in belasteten familiären Situationen zu helfen. "Scheuen Sie sich nicht, sich Hilfe zu holen. Die Coronakrise ist für die gesamte Gesellschaft und für viele Familien eine echte Herausforderung", wirbt Mirjam Schlüter vom Kreisjugendamt für das Angebot.

Rettungswache Meschede: Zuhause bleiben! Foto: HSKSie sind 24 Stunden täglich, sieben Tage in der Woche und auch an Ostern und Weihnachten für uns da: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes sind in Sachen "Gesundheit" immer unterwegs. In Zeiten des Corona-Virus müssen sie sich noch mehr fit und gesund halten als sonst. Daher rufen sie auf: "Wir bleiben für Sie im Einsatz – bleiben Sie bitte für uns zuhause!" Ein herzliches "Danke" für das unermüdliche Engagement an die Teams der Rettungsdienste im gesamten Hochsauerlandkreis.

wappen nrwFür den Monat April werden in NRW die Elternbeiträge für KiTa- und OGS ausgesetzt. Darauf hat Kinder- und Familienminister Joachim Stamp in seiner heutigen Pressekonferenz hingewiesen. Der Finanzausfall wird vom Land und von den Kommunen für den Monat jeweils zur Hälfte übernommen, so Stamp weiter.

Aktuelle Informationen zu Maßnahmen und Entscheidungen bezüglich der Corona-Krise findet ihr immer bei www.land.nrw/corona.

logo stadt 2017 350Die Stadtbücherei Olsberg ist bis auf Weiteres geschlossen. Dazu erreichen das Büchereiteam gerade viele Fragen. Hier sind alle Informationen zusammengefasst: Die Leihfristen aller entliehenen Medien sind pauschal zunächst bis zum 28. April 2020 verlängert worden. Bis dahin fallen keine Versäumnisgebühren an. Sollte die Schließung länger andauern, werden die Leihfristen vom Büchereiteam weiter angepasst. Leserinnen und Leser brauchen nichts weiter zu tun. Leserausweise, deren Gültigkeit in den nächsten Wochen abläuft, wurden pauschal verlängert. Mit dieser Maßnahme können alle Kundinnen und Kunden die Onleihe (www.onleihe24.de) weiter nutzen. Für alle, die noch keinen Leserausweis der Stadtbücherei Olsberg haben, aber gerne digitale Medien, also e-books, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften nutzen möchten, bietet das Bücherei-Team eine Online-Möglichkeit an:

logo stadt 2017 350

Die Stadt Olsberg will bestmögliche Dienstleistungen für ihre Bürgerinnen und Bürger anbieten – auch in Zeiten des Corona-Virus, in denen der Infektionsschutz höchste Priorität haben muss. Die Stadtverwaltung verweist die Bürgerinnen und Bürger deshalb auf die Möglichkeiten, telefonisch oder online Kontakt mit ihrem „Serviceunternehmen Stadt Olsberg“ aufzunehmen. Denn: Um zum einen Infektionsmöglichkeiten möglichst auszuschließen und zum anderen selbst dauerhaft handlungsfähig zu bleiben, müssen alle Dienststellen der Stadtverwaltung Olsberg auch weiter für den Besucherverkehr geschlossen bleiben.

Auf fachwelt-olsberg.de findet ihr die aktuellen Lieferangebote und Serviceleistungen.Trotz notwendiger Schließungen bieten viele Betriebe in der Stadt Olsberg im Rahmen der Möglichkeiten ihre Waren und Dienstleistungen an - bspw. über Lieferdienste. Einen regelmäßig aktualisierten Überblick findet ihr auf der Internetseite der Fachwelt Olsberg: www.fachwelt-olsberg.de. Schaut mal vorbei und unterstützt eure Wirtschaft vor Ort. Mitglieder sollten ihre Angebote übrigens melden, damit die Seite ergänzt werden kann.

aktuell notiz

Eigentlich stand ein anderes vielversprechendes Motto für das diesjährige Frühlingskonzert fest. Im Laufe der letzten Woche wurde es leider von höheren Mächten unter das Motto „CORONA“ gestellt. In Absprache mit den „St. Michael“-Schützen musste sich der Musikverein Eintracht Olsberg schweren Herzens dazu entscheiden, das beliebte Konzert am 2. Mai 2020 abzusagen. Die Organisatoren hoffen, dass alle gut durch die Krise kommen und freuen sich darauf, bald wieder mit Musik begeistern zu können.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie