Bigge onLine

Mitglieder der Fachwelt Olsberg präsentieren das Plakat zum Weihnachtsmarkt. Foto: FachweltNach langer Zeit der Abstinenz wird es wieder einen Weihnachtsmarkt in Olsberg geben. Dazu lädt die Fachwelt Olsberg am 21. und 22. Dezember 2019 ein. Der Markt wird mit dem alljährlichen Glühweinstand des Teutonen-Stammtisches verbunden. War er in den Vorjahren noch eine reine „Abendveranstaltung”, so werden die Öffnungszeiten in diesem Jahr deutlich ausgebaut. Dementsprechend startet der Getränke- und Würstchenverkauf im Teutonenzelt neben dem Gasthof zur Post am Samstag schon um 12:00 Uhr und geht - wie üblich - bis spät in die Nacht. Am Sonntag geht es dann von 12:00 bis 16:30 Uhr fröhlich weiter. Traditionell wird der gesamte Erlös aus dem Teutonenzelt an die Aktion „Lichtblicke” gespendet. Das Zelt der Teutonen bildet das Zentrum des Olsberger Weihnachtsmarktes, der sich vom Brunnen vor der Volksbank Sauerland eG bis zu dem Platz vor Fielmann und IS Moden erstreckt und insgesamt 16 Weihnachtsmarktstände umfassen wird. Besonders erfreulich ist, dass es sich dabei allesamt um regionale Anbieter handelt, die fast ausschließlich aus der Stadt Olsberg kommen.

 Ganz konkrete Abwehrtechniken erlernten die Frauen und Mädchen. Foto: Familienbüro OlsbergDer Kurs hat den Teilnehmerinnen viel Spaß gemacht – aber es stand ein ernstes Thema im Mittelpunkt. Selbstverteidigung lautete der Oberbegriff eines dreistündigen Kurses für Frauen und Mädchen, den das Familienbüro der Stadt Olsberg in Kooperation mit dem Kodokan Olsberg organisiert hatte. 17 Teilnehmerinnen zwischen 15 und über 50 Jahren lauschten den Worten von Carsten Fröhlink, übten aber auch unter seiner Anleitung ganz konkrete Verhaltensregeln ein. Ziel war es, das Bewusstsein für Gefahrensituationen zu schärfen, das Selbstbewusstsein zu stärken und das eigene Potenzial im Falle einer Selbstverteidigung aufzuzeigen.

aktuell notiz

Musikfreunde aufgepasst: die SwingingBrassBand & Friends treten am 22. März 2020 im Alten Bigger Bahnhof, der Linie 73 zu einem Dämmerschoppen auf. Los gehts um 18 Uhr. Weitere Infos und wo ihr Tickets bekommt: HIER.

Die Eintracht und die MusicFactory traten schon einmal gemeinsam auf. Foto: MusikvereinEs gehört schon zur Vorweihnachtszeit wie Adventskalender, Nikolausbesuch und Lichtergefunkel in der ganzen Stadt: das Weihnachtskonzert des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg. Am 22. Dezember 2019 um 17 Uhr ist es wieder soweit. Gemeinsam mit den St.Michael-Schützen wird alles dafür getan, dass in der Olsberger Konzerthalle weihnachtliche Stimmung aufkommt. Natürlich sind wieder alle drei Orchester des Vereins mit von der Partie. Zudem wird der Chor „Music Factory“ aus Brilon stimmgewaltig zum Programm beitragen. Sie werden das Große Blasorchester bei „Go tell it“ unterstützen und als Gospel-Chor fungieren. Wie vielseitig ihr Repertoire ist, werden sie mit weiteren Beiträgen beweisen. Mal traditionell, mal in überraschend abwechslungsreicher Weise stehen natürlich auch weihnachtliche Melodien im Mittelpunkt des Programms. Medleys wie „Christmas Variations“ oder „The Call of Christmas“, das imposante „And the mountains echoed: Gloria“ werden ebenso wie „Kommet ihr Hirten“ auf das anstehende Hochfest einstimmen.

An drei Terminen wird ein Kindernähkurs der Kolpingsfamilie Bigge stattfinden.Gerade Kinder sind offen für Neues und probieren sich gerne aus. Das weiß auch die Kolpingsfamilie Bigge und bietet nach einem „Schnitzkurs“ und dem „Spieletreff“ nun ein weiteres Projekt für Kinder an: Diesmal steht ein „Nähkurs“ auf dem Programm. Die Kolpingsfamilie Bigge stellt sich damit breiter auf, um für möglichst viele Kinder interessante Angebote zu schaffen. Im neuen Jahr stehen dann noch weitere Projekte an, u.a. ein „Baubeton-Bastelkurs“ und ein „Malereikurs“. „Kinder haben heutzutage in der Woche sehr viele Termine“, so Thomas Göddecke, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Bigge. Hierdurch sei es schwieriger geworden, feste Gruppenstunden anzubieten. „Mit den neuen Angeboten separieren wir einzelne Aktivitäten aus den Gruppenstunden und bieten sie in Form von zeitlich begrenzten Projekten an“.

aktuell notizDas Café der Kulturen öffnet am Montag, 16. Dezember 2019, von 15 bis 16:30 Uhr wieder seine Pforten im Familienzentrum in Bigge. Das Familienzentrum Olsberg, das Familienzentrum Bigge und der Verein „Eltern, Kinder und mehr“ laden dazu einmal im Monat alle Familien mit und ohne Migrationshintergrund ein. Kennenlernen untereinander mit unterschiedlichen sprachlichen und kulturellen Wurzeln steht dabei im Mittelpunkt. Eltern bekommen die Möglichkeit von ihren unterschiedlichen kulturellen Lebensweisen zu erzählen.

logo stadt 2017 350Das Rathaus der Stadt Olsberg bleibt an Heiligabend und Silvester sowie am Freitag, 27. Dezember 2019, geschlossen. Beim Standesamt ist am Freitag, 27. Dezember, von 10 bis 12 Uhr ein Notdienst für Sterbefälle eingerichtet. Weil die Zentrale an diesem Tag nicht besetzt ist, wird um Information unter Telefon 02962 982237 gebeten. Der Bauhof hat ebenfalls einen Notdienst für Heiligabend und Silvester sowie für Freitag, 27. Dezember, eingerichtet: Dieser ist unter Telefon 02962 880933 erreichbar.

hsl wasser logo 150Der „Endspurt“ startet: Bis einschließlich Freitag, 13. Dezember 2019, haben alle Kundinnen und Kunden von HochsauerlandEnergie GmbH (HE) sowie bis Freitag, 20. Dezember 2019, alle Kundinnen und Kunden der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) noch die Möglichkeit, ihre Zählerstände für die diesjährigen Jahresverbrauchsabrechnungen anzugeben. Daran erinnern die beiden Kommunalunternehmen. Das Mitmachen ist einfach: Übermitteln können Kundinnen und Kunden ihre Zählerstände telefonisch, per Postkarte sowie auf den Seiten www.hochsauerlandwasser.de und www.hochsauerlandenergie.de im Internet. Ebenso besteht die Möglichkeit, Zählerstände direkt per Smartphone an die Kommunalunternehmen durchzugeben.

logo stadt 2017 350Die Stadtbücherei Olsberg macht Weihnachtsferien. Letzte Möglichkeit zur Ausleihe von Medien bietet sich bis Freitag, 20. Dezember 2019, um 18 Uhr. Zwar ist das Büchereiteam am Samstag, 21. Dezember, auch noch für die Kunden im Einsatz, allerdings anders als gewohnt: Dann feiern die Mitarbeiterinnen von 12 bis 13 Uhr mit allen Interessierten die Neugestaltung der Stadtbücherei im Rahmen einer literarisch-musikalischen Matinée. Unterhalten werden die Gäste von LiteraMusico und ihrem Programm LeseLust & Weihnachtsduft. Wer Sinn für Humor und skurrile Geschichten hat, der kommt bei diesem Programm mit Texten von bekannten Autorinnen und Autoren auf seine Kosten. Jule Vollmer als versierte Vortragskünstlerin und Elmar Dissinger – stilsicher und virtuos am Klavier – treffen immer den Nerv des Publikums.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie