Bigge onLine

Die neuen Messdiener mit Dechant Richard Steilmann. Foto: Niklas MenkeAm Samstag, dem 8. Mai 2021 wurden vier neue Messdiener feierlich in der St. Martinus-Gemeinde Bigge eingeführt. Das Messdiener-Team wird ergänzt um Ben Friedrich, Laurenz Weller, Mika Hanfland und Miro Maluck, vorbereitet wurden sie von der Bigger Jugend. Gerade im Corona-Alltag war diese Vorbereitung äußerst anspruchsvoll. Denn aktuell ist es schwierig, Kinder für die Kirche zu motivieren, auch oder besonders wenn die Erste Heilige Kommunion schon länger her ist. Umso erfreulicher ist es, die vier Jugendlichen in der Gemeinschaft begrüßen zu dürfen.

In der Bigger Schützenhalle tagt der Rat der Stadt Olsberg. Foto: bigge-onlineAm Donnerstag, 20. Mai 2021, tagt um 17:00 Uhr der Rat der Stadt Olsberg in öffentlicher Sitzung. Neben der Jahresabschlüsse 2017 und 2018 steht auch die Bestätigung der Ortsheimatpfleger auf der Tagesordnung. Für Bigge bahnt sich hier eine Veränderung an: Michael Maiworm stellte sich nicht wieder als Ortsheimatpfleger zur Verfügung. Uli Körner soll nun dieses Amt übernehmen. Weiterhin soll das Straßen- und Wegekonzept, in dem die kommenden geplanten Baumaßnahmen aufgelistet sind, verabschiedet werden. Es sind in den nächsten Jahren mehrere beitragspflichtige Straßenbaumaßnahmen in Bigge geplant, so bspw. in der Pappelalle, am Kittelbusch und im Hofohrhammer. Zudem steht das Genehmigungsverfahren für die Windkraftanlagen in Antfeld auf der Tagesordnung.

Dashboard HSK bigge online 210514Am Freitag, 14. Mai 2021 (Stand  9 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis im Vergleich zu Mittwoch 83 Neuinfizierte und 63 Genesene. Aktuell gibt es damit 564 Infizierte. Verzeichnet sind insgesamt 191 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 97,4 (Stand: 14. Mai, 0 Uhr). Der Landesschnitt liegt bei 103,4. Stationär werden 48 Personen behandelt, 16 intensivmedizinisch und davon werden neun Personen beatmet. Kreisweit sind wie am Mittwoch zwei Kliniken, eine Pflegeeinrichtung, ein Ambulanter Dienst, fünf Schulen und zwei Kindergärten betroffen. Es kann sich hierbei um Einzelfälle in den jeweiligen Einrichtungen handeln. Die infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Übergabe der Schutzdecken: Mario Rath, Geschäftsführer Förderverein, Michael Bause, Löschzugführer, Kai Quellmalz, 1. Vorsitzender Förderverein, Jörg Hanfland, stellvertretender Löschzugführer, Tim Ilmer, Ausbilder Technische Rettung beim LZ Bigge Olsberg. Foto: bigge-onlineDer Vorsitzende des Fördervereins des Löschzuges Bigge-Olsberg, Kai Quellmalz, konnte jetzt zwei Schutzdeckensets im Wert von 540 Euro an die Löschzugführer Michael Bause und Jörg Hanfland übergeben. Diese Sets werden eingesetzt bei der technischen Rettung nach Verkehrsunfällen. Sie schützen sowohl die beteiligten Unfallopfer, als auch die unmittelbar am verunfallten Fahrzeug eingesetzten Feuerwehrkräfte. Das neunteilige Schutzdeckenset besteht aus hochfesten Materialien für den rauen Einsatz bei Feuerwehren und Rettungsdiensten. Die Schutzdecken bestehen aus abwaschbarem und hoch reißfestem Nylongewebe an der Außenseite und besonders widerstandsfähigem und reißfestem Nylon-Polyester-Mischgewebe an der Innenseite.

coronaschvo 210513Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine neue Coronaschutzverordnung mit Gültigkeit ab 15. Mai 2021 veröffentlicht. Die Landesregierung reduziert angesichts sinkender Infektions- und steigender Impfzahlen zahlreiche Beschränkungen und schafft Möglichkeiten für schrittweise Öffnungen. Die bisher in Nordrhein-Westfalen ergriffenen Schutzmaßnahmen der Bundesnotbremse gelten für Kreise und kreisfreie Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz über 100 fort. Für Kreise und kreisfreie Städte mit stabilen 7-Tage-Inzidenzen unter 100 bzw. unter 50 gibt es nun Perspektiven für den Sommer. Laut Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, gebe es einen "deutlichen Hoffnungsschimmer". Die Landesinzidenz sei seit Anfang Mai deutlich gefallen, ebenso die Zahl der beatmeten Corona-Patienten. Auch sei nun mehr als ein Drittel der Menschen in NRW mindestens einmal geimpft. "Daher können wir nun vorsichtig und mit Augenmaß wichtige Öffnungsschritte gehen, auf die wohl fast alle sehnsüchtig warten.“

Zusammengeschnittener Screenshot der Aufhebung der Restriktionen ab Inzidenz 150.Die Allgemeinverfügung des NRW-Gesundheitsministeriums zur Corona-Notbremse wurde heute durch das Gesundheitsministerium aktualisiert. Der Hochsauerlandkreis konnte in den letzten fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Inzidenzwert von unter 150 verzeichnen, so dass mit Wirkung ab Freitag, 14. Mai 2021, 0 Uhr, das Einkaufen über den täglichen Bedarf hinaus nach vorheriger Terminbuchung und mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis wieder möglich ist.

Die IKEK-Runde der Bigger Bürgerschaft im Schiffchen im Jahr 2017.Im Talk wurde auch das IKEK für Bigge erwähnt. In unserem Downloadbereich findet ihr das in 2017 von den Biggern entwickelte IKEK-Konzept. Zu einem Bericht vom Auftakt geht es HIER. Schade war aus unserer Sicht in der Bürgerversammlung 2020 das IKEK nur aus der Bürgerschaft zu Wort kam. Hier wurde aber von Bürgermeister Wolfgang Fischer im Nachlauf zugesagt, dass das IKEK der Bürgerinnen und Bürger auf jeden Fall mit berücksichtigt werden soll. Bringt euch bei zukünftigen Veranstaltungen zum "Dorfrahmenplan" bitte auch zukünftig aktiv mit ein. Schreibt uns gerne bei Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zum Bericht zum Start der Detailrahmenplanung geht es HIER.

aktuell rathaus250Zum Thema Windkraft gab es eine intensive Diskussion in unserem Live-Politik-Talk. Im Chat wurde bemängelt, dass man keine Informationen bekommen. Wir haben hier beispielhaft einige Links zur Informationen aufgelistet. Bitte schaut auch immer mal auf bigge-online.de nach. Zur Lokalpolitik kommt ihr direkt HIER. Dort berichten wir noch über viele weitere Themen in der Lokalpolitik und wir berichten auch aus Rats- und Ausschusssitzungen. Oft sind wir auch selbst vor Ort. Hier haben wir einige Links für euch gesammelt:

Dashboard HSK bigge online 210512Am Mittwoch, 12. Mai 2021 (Stand 9 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis 53 Neuinfizierte und 68 Genesene. Es gibt somit aktuell 544 Infizierte. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 117,4 (Stand 12. Mai, 0 Uhr) und ist leicht gestiegen. Der Landesschnitt liegt bei 116,1. Stationär werden 52 (+1) Personen behandelt, 18 (-1) intensivmedizinisch und davon werden 10 (-1) Personen beatmet. Durch einen weiteren Fall gibt es nun insgesamt 191 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion seit Beginn der Pandemie. Alle 544 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie