Die Sirenen heulen - Landesweiter Probealarm am 7. März 2019

logo hsk 150 nIm Hochsauerlandkreis heulen am Donnerstag, 7. März 2019, 138 Sirenen. Beim landesweiten Probealarm löst um 10 Uhr die Kreisleitstelle in Meschede-Enste den Alarm aus. In Meschede, Brilon, Olsberg, Winterberg, Bestwig und Eslohe sind bereits alle Sirenen umgerüstet. In Schmallenberg fehlt nur noch der Ortsteil Felbecke, in Sundern gibt es bislang eine Sirene in der Kernstadt. In Arnsberg, Marsberg, Medebach und Hallenberg steht die Umrüstung komplett noch an. Nachdem es am 6. September 2018 zum ersten Mal einen Warntag gegeben hat, wird dieser in diesem Jahr am Donnerstag, 5. September, stattfinden. An diesem Tag werden dann auch alle anderen Warnmittel wie die Warn-App NINA erprobt.

Weiterlesen: Die Sirenen heulen - Landesweiter Probealarm am 7. März 2019

Leichtathletik - Aus für Vorderwülbecke im Vorlauf bei DM-Premiere

Gruppenbild: Samuel Vorderwülbecke, Tony Kemp, Ruby Mehn. Foto: TSV Bigge-Olsberg

Als 16. der 800m-Meldeliste reiste TSV-Läufer Samuel Vorderwülbecke zu seiner ersten Deutschen Jugendmeisterschaft nach Sindelfingen. Die Chancen auf die Endlaufteilnahme waren jedoch gering. Bereits im ersten von drei Vorläufen musste Samuel ran. Wie in allen Rennen dieser Hallensaison ging Samuel auch den Lauf im Sindelfinger Glaspalast couragiert an. Lange hielt er sich auf Platz drei, jedoch konnte er auf den letzten 300 Metern den Kontakt zur Spitzengruppe nicht mehr halten. In 1:57,89 min, der zweitschnellsten Zeit seiner Karriere, wurde Samuel Sechster im Vorlauf.

Weiterlesen: Leichtathletik - Aus für Vorderwülbecke im Vorlauf bei DM-Premiere

Musikverein und Schützenbruderschaft Olsberg übergeben Spende an ELKI

Fröhliche Kinder bei der Spendenübergabe an die Elki. Foto: Musikverein Eintracht Olsberg

Der Verein „Eltern Kinder und Mehr Familiennetzwerk e.V.“ freut sich über eine Spende über 1.000 EUR, welche die 1. Vorsitzenden des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg sowie der Schützenbruderschaft „St. Michael“ Olsberg, Dirk Brambring und Tobias Klauke, am 1. März 2019 in Bigge überreichten. Beim Weihnachtskonzert hatte eine Kinder-Gruppe um Elisabeth Patzsch einen Sternentanz aufgeführt und sich so als Spendenzweck ins Konzertprogramm eingebracht. Die Spendensumme, so der Vorstand des Vereins, werde in Musikinstrumente und Turnmatten investiert: „Gerne möchten wir neue Musikinstrumente anschaffen, mit denen die Kinder vielfältige Töne und Klänge entdecken können. Daneben wollen wir neue Turnmatten ergänzen, damit alle Kinder in den Gruppen auf einem weichen Boden spielen können.“

Weiterlesen: Musikverein und Schützenbruderschaft Olsberg übergeben Spende an ELKI

Bigge Mantau! Prinz Sebastian I. und die Bigger Narren feierten "Hart an der Grenze"

Prinz Sebastian I. mit den Moderatoren Felix Liesen (l.) und Philipp Bette. Foto: bigge-onlineNach nur 45 Minuten war der Vorverkauf für die Bigger Prunksitzung 2019 beendet: Ausverkauft! All diejenigen, die eine Karte ergattert hatten, konnten sich freuen, denn auch in diesem Jahr boten die Aktiven von Kolpingsfamilie und Schützenbruderschaft einen kurzweiligen Abend mit vielen Tänzen und Sketchen. Lokalkolorit war ebenso vertreten, wie Seitenhiebe auf die große Politik. Unterhaltsam durch das Programm führten wieder Felix Liesen und Philipp Bette, die dem gespannt wartenden Publikum Prinz Sebastian I. (Becker) präsentieren konnten. Nach dem Programm öffnete die Schützenhalle für jedermann, die Tanzfläche wurde freigeräumt und die Party ging dort und an der Theke bis tief in die Nacht weiter. Ganz nach dem Motto der Veranstaltung: "Hart an der Grenze". Seht mehr von dieser Veranstaltung mit den Funkenmariechen, den Roten Funken, dem Männerballett, den orgelreinigenden Trioletten oder auch den Herrlich Brothers in unserer Bildergalerie: EINFACH HIER KLICKEN!

PS. Wir freuen uns sehr, dass wir erstmals einen Programmpunkt - und zwar den Bigger Nachrichten Rückblick - mitgestalten konnten. Bigge Mantau!

Weiterlesen: Bigge Mantau! Prinz Sebastian I. und die Bigger Narren feierten "Hart an der Grenze"

Bereit für ein galaktisches Zeltlager 2019 - Ziel: Haselünne

Lagerfeuerromantik gehört dazu: die Meßdiener organisieren wieder ein Zeltlager in den Sommerferien. Foto: MeßdienerDu hast Lust auf Abenteuer, Spaß, Lagerfeuer und tolle Spiele? Du bist zwischen 9 und 15 Jahre alt? Super, dann komm doch mit uns in den Sommerferien 2019 auf die Reise zum unbekannten Planeten Coswana. Es sind noch Plätze in unserer Expeditionstruppe frei! Vom 19. Juli bis zum 29. Juli 2019 geht es für alle, die Lust haben, nach Haselünne, um von da aus den neuen Planeten zu erkunden. Das Organisationsteam der Messdienerleiterrunde freut sich. Interessierte können Sie sich bei Interesse und Fragen bis zum 30. April 2019 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Das Anmeldeformular findet ihr auch in unserem Downloadbereich.

Tags: Messdiener  

"TonArt" hat neuen Vorstand

Der neue Vorstand von TonArt. Foto: VereinBei der diesjährigen Generalversammlung des gemischten Chores TonArt im MGV Sauerlandia wählten die Mitglieder eine Nachfolgerin für Ralf Körner. Seit 18 Jahren ist Ralf Körner aktiver Sänger im MGV. Aufgrund schwindender Mitgliederzahlen gründete er im April 2010 den gemischten Chor TonArt im MGV Sauerlandia und war bis jetzt im Vorstand tätig. Zu den Meilensteinen während seines Engagements im Chor gehörten das Chorfest „ChorTöne“, welches alle drei Jahre stattfindet, das Jubiläumskonzert fünf Jahre TonArt im November 2015, das Neujahrskonzert immer am 1. Sonntag im neuen Jahr und seit letztem Jahr das Sommerfest im Hasley. Mittlerweile zählt der Chor ca. 50 aktive Sängerinnen und Sänger. Aus beruflichen Gründen legte er „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ den Vorsitz nieder. Mit überragender Mehrheit wählten die Sängerinnen und Sänger Inke Hees, selbstständige Unternehmerin aus Olsberg, zur neuen 1. Vorsitzenden.

Weiterlesen: "TonArt" hat neuen Vorstand

Kinderkarneval: ein paar bunte Stunden im Josef-Prior-Saal

Am Sonntag, dem 3. März startet der Kinderkarneval. Plakat: Veranstalter

Alle karnevalsbegeisterten Kinder sind herzlich eingeladen, am kommenden Sonntag, den 3. März 2019, mit ihren Familien und Freunden zum Bigger Familienkarneval zu kommen. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche des Josefsheimes. Anschließend lädt Sebastian der I., "Prinz von Bigge", mit seinen Garden in den Josef-Prior-Saal ein. Dort stehen neben tollen Tänzen und Sketchen auch eine Kostümprämierung sowie jede Menge Spiele und Spaß auf dem Programm. Die Kolpingsfamilien Bigge und Helmeringhausen, die KFD und der Liturgiekreis freuen sich auf Groß und Klein. Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Notfalldose kann Leben retten: Kostenloses Angebot der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ im Rathaus abholbereit

aktuell notiz

Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt für die Retter jede Sekunde. Um Informationen für die Lebensrettung kompakt und übersichtlich bereitzuhalten, gibt es die Notfalldose. Die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ hat deshalb 250 Notfalldosen angeschafft. Es sind noch Notfalldosen vorrätig, die im Bürgerservice der Stadt Olsberg kostenlos abgeholt werden können. In der Notfalldose befindet sich ein Infoblatt, auf dem persönliche Daten, Vorerkrankungen, Medikamente, aber auch Hausarzt, Angehörige und weitere Infos vermerkt werden können. Aufbewahrt wird die Notfalldose – gut sichtbar – in der Innentür des Kühlschranks. Aufkleber an der Innenseite der Eingangstür sowie auf dem Kühlschrank informieren die Rettungskräfte, dass eine Notfalldose vorhanden ist.

Weiterlesen: Notfalldose kann Leben retten: Kostenloses Angebot der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ im Rathaus...

Endspurt für Ehrenamtspreis für Jugendliche: Vorschläge für „Olsbergs Beste“ noch bis zum 29. März möglich

Das Logo des Rathauses der Stadt Olsberg.

Endspurt für „Olsbergs Beste“: Noch bis Freitag, 29. März 2019, können Vorschläge für den Ehrenamtspreis für junge Leute eingereicht werden. Die Stiftung „Wir in Olsberg“ möchte damit Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren auszeichnen, die sich im Ehrenamt besonders engagieren. Erstmals in diesem Jahr wird ein Ehrenamtspreis für Grup-pen/Teams vergeben. Sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen werden folgende Preisgelder vergeben: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 300 Euro und 3. Platz 200 Euro. Erstmals 2017 wurde dieser besondere Ehrenamtspreis verliehen – bis zum 29. März, nimmt die Bürgerstiftung wieder Vorschläge entgegen.

Weiterlesen: Endspurt für Ehrenamtspreis für Jugendliche: Vorschläge für „Olsbergs Beste“ noch bis zum 29. März...

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Einmalige Schuhe bei Sport + Mode Schettel in Bigge

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Spielmannszug: Jugend machte sich

Spielmannszug: Jugend ...

Nicht nur musikalisch hat sich der Spielmannszug Bigge-Olsberg auf die neue Saison vorbereitet: Auch trafen sich die Jugendlichen in der Sporthalle an der Ruhraue, um sich unter dem Motto „Fit für ...

2019-04-18 18:05:23

Alfred Wenke: Ehemaliger Rektor der Realschule verstorben

Alfred Wenke: Ehemaliger ...

Im Alter von 80 Jahren ist Alfred Wenke am 13. März 2019 verstorben. Viele kannten ihn als Rektor der Städtischen Realschule Olsberg (heute Sekundarschule), die er von 1986 bis 1998 erfolgreich ...

2019-03-30 12:15:54

Seltene Ehrung: 75 Jahre Feuerwehrdienst

Seltene Ehrung: 75 Jahre ...

Im Rahmen der Agathafeier beim Löschzug Bigge-Olsberg konnten wieder einige verdiente Kameraden für langjährige Dienstzeit geehrt werden. Eine Seltenheit war dabei eine Ehrung für 75 Jahre ...

2019-03-09 09:38:38