Bigge onLine

Mit einen Post bei Instagram gab die CDU einen Einblick in ihre Fraktionssitzung per Videokonferenz.Seit fast einem Jahr, seit der pandemischen Lage, habe sich die politische Arbeit auch in Olsberg verändert, so der Olsberger CDU-Stadtverband. Präsenzsitzungen fänden nur bei absoluter Notwendigkeit statt. Und dann gibt es besondere Maßnahmen: Maskenpflicht, weite Abstände zwischen den Sitzungsteilnehmern sowie Stadtratssitzungen in der Konzerthalle und in der Bigger Schützenhalle. Eine Reduzierung der Tagesordnungspunkte und der Redebeiträge auf das Notwendige sollen die Dauer der Sitzungen begrenzen. Auch auf die Politik habe der Lockdown negative Auswirkungen.

corona logoVor dem Wochenende verzeichntete die Statistik des Kreisgesundheitsamtes am Freitag, 5. Februar 2021 (Stand 9 Uhr), 51 Neuinfizierte und 51 Genesene.  Insgesamt sind es damit aktuell 310 Infizierte. Stationär werden 52 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden sechs Personen beatmet. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 83,9. Der Landesschnitt liegt mit 77,6 etwas darunter (Stand: 5. Februar, 0 Uhr). Der Hochsauerlandkreis meldet zudem vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Das Josefsheim in Bigge. Foto: bigge-online

Die Geschäftsführung des Josefsheim Bigge und die Josefs-Gesellschaft als Träger ist über den plötzlichen Tod eines 66-jährigen Bewohners sehr betroffen. Der Bewohner hatte eine Vorerkrankung und verstarb am gestrigen Abend, 4. Februar 2021, im Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon, nachdem er dort in der dritten Woche auch aufgrund einer akuten Corona-Infektion behandelt wurde. Stand Donnerstag, 4. Februar sind noch neun Bewohnerinnen und Bewohner sowie elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf dem Campus in Bigge leben, von Corona betroffen. Aktuell werden davon fünf Personen in den Allgemein-Krankenhäusern der Region stationär versorgt und sind teilweise als besonders schwer erkrankt einzustufen.

aktuell notiz

Persönliche Kontakte sollen reduziert werden, der Kontakt über Telefon und digitale Kanäle ist dann aber umso wichtiger. Daher bietet der heimische Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff wieder die Möglichkeit zur digitalen Bürgersprechstunde an. Termine können ab sofort telefonisch unter 02962/ 977 861 oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vereinbart werden.

kolpingk

Am kommenden Samstag, den 6. Februar 2021, werden wieder Altpapier, gut erhaltene Bücher und vollständige Gesellschaftsspiele in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber des Bigger Kolpinghauses gesammelt. Vereinsmitglieder nehmen die Spenden entgegen und helfen das Altpapier in den Container zu befördern. Die Kolpingsfamilie Bigge nutzt die Einnahmen durch den Verkauf von Altpapier für ihre Vereinsarbeit. Brauchbare Bücherspenden fließen in die Büchersammlung ein, die dann beim nächsten Bücherbasar zum Verkauf angeboten oder zum Auffrischen des Sortiments in der Büchertauschbox auf dem Bigger Kirchplatz verwendet wird. Es gelten die coronabedingten Abstands-und Hygieneregeln sowie eine Maskenpflicht.

corona logoAm Donnerstag, 4. Februar 2021 (Stand 9 Uhr), zählt der Hochsauerlandkreis 31 Neuinfizierte und 23 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 80,1 (Stand 4. Februar, 0 Uhr). Damit liegt der HSK leicht über dem Landesdurchschnitt von 77. Aktuell gibt es 314 Infizierte. Stationär werden 61 Personen behandelt, 15 intensivmedizinisch und davon werden sieben Personen beatmet.

corona logo

Der Hochsauerlandkreis weist daraufhin, dass die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weiterhin für das Impfterminverfahren zuständig ist. Diese Zuständigkeit wurde zwischen der NRW-Landesregierung und der KVWL vertraglich geregelt. Die Problematiken bei der Terminvergabe sind der Kreisverwaltung bekannt und wurden an die entsprechenden Stellen weitergegeben. Der Hochsauerlandkreis bittet um Geduld bei der Neusteuerung der Terminsoftware der KVWL, sodass alle angeschriebenen bzw. aktuell berechtigten Bürgerinnen und Bürger einen Termin für ihre Corona-Schutzimpfung erhalten. Für Bürgerinnen und Bürger, die bereits den Erst- und Zweittermin gebucht haben, bietet der Hochsauerlandkreis nun ein eigenes Unterstützungsangebot bei der Überprüfung an.

corona logoIm Vergleich zum Dienstag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 3. Februar 2021 (Stand 9 Uhr), 19 Neuinfizierte und 10 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 82,4 (Stand 3. Februar, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 307 Infizierte. Stationär werden 67 Personen behandelt, 18 intensivmedizinisch und davon werden sieben Personen beatmet. Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

aktuell notiz

Die Gewinne aus der Adventskalender-Aktion 2020 des Lions Clubs Olsberg-Bestwig können noch bis Ende Februar 2021 in Empfang genommen werden. Daran erinnern die Organisatoren des Lions Clubs. Die Preisgutscheine für den Raum Olsberg können dabei in der Kleinen Galerie, Bahnhofstraße 2, in Olsberg abgeholt werden. Aufgrund der Vorgaben der Coronaschutzverordnung ist dafür eine Terminabsprache unter Tel. 02962/2917 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich. Für den Bereich Bestwig liegen die Preisgutscheine in der Apotheke Nieder, Bundesstraße 159, bereit. Mehr Infos zum heimischen Lions Club gibt es auch unter www.lionsclub-olsberg.de im Internet.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie