×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/aktuelles/2015/kolping/turmblasen2015_1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/aktuelles/2015/kolping/turmblasen2015_3.jpg'

„Die Nordsee von oben“ – neue Ausstellung im Josefsheim

Unter dem Titel „Die Nordsee von oben“ zeigt Peter Hamel im Café Sonnenblick groß-formatige Fotos aus dem Weltnaturerbe Wattenmeer. Foto: Mario Polzer

„Die Nordsee von oben“ heißt die neue Ausstellung im Café Sonnenblick des Josefsheims Bigge. Der mehrfach ausgezeichnete Fotograf Peter Hamel aus Hamburg zeigt darin großformatige Luftaufnahmen des Weltnaturerbes Wattenmeer. Mit einer Cessna erkundete Peter Hamel die Nordsee in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, von Borkum bis Sylt. Er zeigt eine von Wind, Wasser und Wellen geformte, traumhaft schöne Landschaft: karibisch anmutende Sand- und Muschelbänke, an organische Strukturen erinnernde Priele und ausladende Wattströme im Wechselspiel von Licht und Schatten. Mit dem Abstand der Flughöhe zeigen sich abstrakte Strukturen, wie gemalt mit der Farbpalette der Natur.

Weiterlesen: „Die Nordsee von oben“ – neue Ausstellung im Josefsheim
Tags: Josefsheim  

Neuer Bezirksdienstbeamter bei der Polizei

PHK Achim Bücker vor dem Olsberger Rathaus. Eingerahmt von Bürgermeister Wolfgang Fischer und EPHK Aloys Steinrücken. Foto: KreispolizeibehördeSeit dem 01. Januar 2018 ist Polizeihauptkommissar Achim Bücker als Bezirksdienstbeamter in Olsberg eingesetzt. Nach gut 14-jähriger Dienstzeit in Olsberg löste er Polizeihauptkommissar Gerd Guntermann ab. Bürgermeister Wolfgang Fischer und der Leiter der Polizeiwache Brilon, Aloys Steinrücken, freuen sich über den erfahrenden Beamten und wünschen ihm für die Zukunft ein stets offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg. Gemeinsam mit seinem Bezirksdienstkollegen Bernhard Schröder ist Achim Bücker der polizeiliche Ansprechpartner für die Bewohner der Stadt Olsberg. 1984 begann Achim Bücker bei der Polizei. Nach der Ausbildung in Wuppertal versah er seinen Dienst zunächst beim Polizeipräsidium Bonn. 1986 wechselte er zur Soester Polizei. Hier war er bis 1993 im Wach- und Wechseldienst auf der Polizeiwache Soest eingesetzt. 1993 erfolgte der Wechsel in seine Heimatbehörde.

Weiterlesen: Neuer Bezirksdienstbeamter bei der Polizei

Skiclub zum Flutlichtfahren am 27. Januar

skiclub neu

Wie auch schon in den vergangenen Jahren möchte der Skiclub Olsberg auch in 2018 wieder mit Skibegeisterten auch am Abend die Skihänge unsicher machen. Jugendlichen wie auch Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen, mit auf 'd'Nocht' skizufahren. Für Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren bietet der Skiclub betreutes Skifahren an. Dieses Jahr ist das Ziel das Skigebiet Willingen. Los geht's am 27. Januar um 17 Uhr mit dem Bus ab dem Parkplatz des Berufskolleges, die Rückfahrt erfolgt gegen 21:30h. Anmeldungen sind möglich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!'.

Tags: Skiclub  

Kirche mit Kids in Bestwig: "Hast Du Durst?"

evang gem logo

Zur Kirche mit Kids am Samstag, den 27. Januar 2018 lädt die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg - Bestwig herzlich um 10.00 Uhr in die Kreuzkirche in Bestwig ein. Thema des Tages: "Hast du Durst? - Trinke umsonst!". Im Anschluss an den Gottesdienst geht es in den Kirchsaal zum gemeinsamen spielen und basteln. Die Veranstaltung schließt mit einem gemeinsamen Essen.

Weihnachtsbaum am Jahnplatz: Weiteres Vorgehen wird überlegt

wappen dorfgemeinschaft

In der vergangenen Weihnachtszeit war es leider nicht möglich, auf dem Jahnplatz einen Weihnachtsbaum aufzustellen. "Hauptgrund war die fehlende Statik für einen geeigneten Baum. Die Sicherheit an dem zentralen Ort im Herzen von Bigge geht selbstverständlich vor", so Ortsvorsteher Karl-Wilhelm Fischer, ebenfalls Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Bigge e.V., die neben dem Maibaum auch jedes Jahr die Weihnachtstanne und deren Auf- und Abbau organisieren - und damit auch die Verantwortung tragen. Wie es nun in 2018 weitergeht, wird derzeit überlegt. Denkbar wäre auch eine Einbindung auf einem neuzuschaffendem Dorfplatz, der im Rahmen der IKEK-Projektes angestoßen wurde.

Weiterlesen: Weihnachtsbaum am Jahnplatz: Weiteres Vorgehen wird überlegt

"Friederike" fegt durch den Hochsauerlandkreis

'Friederike' schlug in Olsberg zu.Sturm "Friederike" hatte heute auch das Sauerland im Griff. Kurz vor Mittag traf der Sturm in Orkanstärke auch auf unsere Region. Bäumte stürzten um. Zahlreiche Straßen waren zwischenzeitlich gesperrt, darunter die B7 zwischen Antfeld und Altenbüren und die K15 zwischen Altenbüren und Olsberg. AKTUALISIERUNG! In dem Wartehäuschen an der Ruhrbrücke bei "Hagemeister" in Olsberg (siehe Foto links) hat es wohl doch jemanden erwischt. Der Rettungsdienst war im Einsatz. Genauere Informationen liegen uns nicht vor. Zehn Disponenten waren in der Leitstelle des Hochsauerlandkreises ab mittags im Dauereinsatz. Es konnte wegen der zahlreichen Anrufe mehrere Minuten dauern, bis ein Anruf unter "112" angenommen werden konnte. Die Leitstelle koordiniert die Feuerwehren und Rettungskräfte in den zwölf Städten und Gemeinden des Kreises. Alle Einsatzzentralen der Stützpunktwehren waren ebenfalls besetzt und disponierten die Einsätze vor Ort.

Weiterlesen: "Friederike" fegt durch den Hochsauerlandkreis

Glanzvoller Auftakt: Geistliche Abendmusik mit erstem Konzert in 2018

kiche bigge 150Das erste Konzert aus der Reihe "Geistliche Abendmusik in St. Martin" im neuen Jahr gestaltete am vergangenen Sonntag, 14. Januar 2018, der Chor94 gemeinsam mit dem Jugendchor der Neuen Chorwerkstatt Brilon - beide unter der Leitung von Susanne Lamotte. Frau Bette-Bohnenkämper begrüßte als Vorsitzende des Fördervereins der Geistlichen Abendmusik die zahlreich erschienenen Zuhörer in der neu renovierten Pfarrkirche. Das Chorkonzert wurde durch solistische Flötenstücke, wunderbar gespielt von Kathrin Habermann, und besinnliche Texte abgerundet.

Weiterlesen: Glanzvoller Auftakt: Geistliche Abendmusik mit erstem Konzert in 2018

Interaktive Tafeln: Digitalisierung nimmt Einzug in der Sekundarschule

In der Klasse 7a sind die Schülerinnen und Schüler bestens vertraut mit dem Visu-Board: Eva-Maria Menke und Klara Köpp mit Bürgermeister Wolfgang Fischer und Gerhard Schültke an der interaktiven Tafel. Foto: Stadt Olsberg„Der Einstieg in die Digitalisierung ist geschafft“, freut sich der stellvertretende Schulleiter Gerhard Schültke. Sechs Visu-Boards hat die Sekundarschule Olsberg-Bestwig am Standort Olsberg zum Jahreswechsel bekommen. Zwölf weitere werden in 2018 und 2019 noch dazu kommen. Derzeit ist in jeder Jahrgangsstufe jeweils eine dieser neuen interaktiven und multifunktionalen Tafeln installiert. Die Gesamtkosten betragen rund 30.000 Euro, finanziert aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“. Gerhard Schültke ist sehr angetan von den neuen Arbeitsmöglichkeiten: „Die Visu-Boards sind in allen Fächern einsetzbar und eine große Bereicherung“, lobt er die digitalen, interaktiven Tafeln in den höchsten Tönen. So sei es zum Beispiel möglich, einen kurzen Film aus dem Internet herunterzuladen und den Schülerinnen und Schülern im Unterricht zu zeigen.

Weiterlesen: Interaktive Tafeln: Digitalisierung nimmt Einzug in der Sekundarschule

Baugebiet "Bottschüre-Süd" in Bigge: Plan-Entwurf liegt aus

Lage des Baugebiets Bottschüre. Plan: Land NRWMöglichkeit zur Mitsprache bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für Bau-Projekte haben jetzt die Bürgerinnen und Bürger: Im Rathaus liegt ab sofort der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 267 „Wohngebiet Bottschüre-Süd“ in Bigge aus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Plan-Entwurf bis einschließlich Freitag, 16. Februar 2018, während der üblichen Öffnungszeiten im 2. Obergeschoss des Rathauses einsehen und bei Bedarf Stellungnahmen abgeben. Auch im „virtuellen Rathaus“ - auf der Homepage der Stadt Olsberg unter www.olsberg.de/_startseite/info/info/2018/117100100000022559.php ist der Plan-Entwurf mitsamt den Erläuterungen zu sehen. Dort haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Stellungnahme online an die Stadt Olsberg zu übermitteln. Die Stellungnahmen fließen anschließend in das Planverfahren ein und werden im Stadtrat behandelt.

Weiterlesen: Baugebiet "Bottschüre-Süd" in Bigge: Plan-Entwurf liegt aus

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Wandern mit Sport Schettel

Wandertag mit Sport Schettel am 25.8.2019

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt