hsk logo 2020kAktuell (Dienstag, 7. April 2020, Stand 13 Uhr) verzeichnet die Corona-Statistik des Hochsauerlandkreises 186 Genesene und 225 Erkrankte sowie drei Tote. Von den Erkrankten werden 23 stationär behandelt (neun intensiv). Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt damit 414. Die Fallzahl hat sich damit im Vergleich zu gestern (403) leicht erhöht. Die Zahl der aktive Infektionen ist nach dieser Statistik jedoch von 234 auf 225 gesunken. Nach gestern ein weiterer Rückgang. Viele ältere und kranke Menschen werden von ambulanten Pflegediensten zu Hause gepflegt. Mit Blick auf das anstehende Osterfest bitten die Pflegekräfte eindringlich darum, von Besuchen der Angehörigen abzusehen:

Die meisten der Patienten gehören zur Hochrisikogruppe, weil sie über 60 Jahre alt und pflegebedürftig sind. Durch Besuche von Familienmitgliedern wie Kindern und Enkelkindern steigt das Risiko einer Infektion deutlich. Dabei können sich sowohl der zu Pflegende als später auch die Pflegekräfte infizieren. Ein Besuch würde sicher guttun, aber der Schutz vor der Virus-Infektion hat absoluten Vorrang. Deshalb appelliert der Krisenstab des Hochsauerlandkreises: "Rufen Sie Ihre Lieben besser an, schreiben Sie einen Ostergruß oder nutzen Sie die Möglichkeit von Videotelefonie beispielsweise über Skype, WhatsApp und FaceTime."