Bigge onLine

corona logoAm Mittwoch, 30. Dezember 2020 (Stand 9 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis 53 Neuinfizierte und 65 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 80,1 (Stand 30. Dezember, 0 Uhr). Am 23. Dezember ist eine 84-jährige Frau aus Brilon verstorben. Die Statistik weist damit 257 aktuell Infizierte, 3.746 Genesene sowie 4.077 bestätigte Fälle auf. Stationär werden 35 Personen behandelt, acht intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet. Insgesamt gibt es somit 74 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.


Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (42), Bestwig (36), Brilon (19), Eslohe (11), Hallenberg (2), Marsberg (18), Medebach (0), Meschede (60), Olsberg (4), Schmallenberg (35), Sundern (17) und Winterberg (13).

Am gestrigen Dienstag wurden die weiteren Mitarbeiter der drei Pflegeeinrichtungen Margarethenhof Andreasberg (Bestwig), Sankt Mauritius (Medebach) und Elisabethheim Oeventrop (Arnsberg) durch mobile Teams geimpft. Damit ist die erste Impf-Reihe der drei Einrichtungen abgeschlossen und die zweite wird in 21 Tagen stattfinden. Heute (30. Dezember) folgt die Impfung von 90 Personen in einer weiteren Einrichtung.


Bitte beachtet, dass die Inzidenzzahlen in den verschiedenen Informationen und Dashboards immer leicht abweichend sein können, aufgrund von verschiedenen Meldezeitpunkten und Meldewegen. Das gilt im Zweifel auch für alle anderen statistischen Daten.

Bei den Krankenhausbelegungen können auch Personen, die wegen eines anderen Krankheitsbildes eingewiesen und anschließend positiv getestet wurden, in die Statistik einfließen. Bei der Anzahl der Schulen oder Kindergärten etc. bedeutet dies nicht, dass diese komplett geschlossen sind. Es können bspw. auch einzelne Klassen betroffen sein.