Haushalt 2020 verabschiedet: Stadt plan mit leichtem Überschuss

logo stadt 2017 350Nach einem finanziell extrem schwierigen Jahr nimmt die Stadt Olsberg erneut Kurs auf das Ziel, künftig wieder dauerhaft ausgeglichene Haushalte vorzulegen: Mit breiter Mehrheit verabschiedete der Stadtrat jetzt den städtischen Etat für das Jahr 2020. Im Ergebnisplan verbleibt ein Überschuss von knapp 230.000 Euro. Ein positives Ergebnis, wenn auch „noch bescheiden“, so das Fazit von CDU-Fraktionschef Burkhard Stehling. Weitere Impulse für die heimische Wirtschaft erhofft er sich von einer Neustrukturierung der kommunalen Wirtschaftsförderung - Burkhard Stehling begrüßte, dass hier 35.000 Euro bereitstehen sollen, um ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Den Bau des Kneipp-Erlebnisparks bewertet der CDU-Fraktionsvorsitzende - ebenso wie das Engagement für das AquaOlsberg - als richtig und sinnvoll: Die finanziellen Mittel in diesem Bereich müssten nun zu einem „spürbaren Mehrwert für Olsberg“ führen.

Weiterlesen: Haushalt 2020 verabschiedet: Stadt plan mit leichtem Überschuss

Müllgebühren werden 2020 angehoben

logo stadt 2017 350Die Kosten steigen, dennoch werden die Abfallentsorgungsgebühren in der Stadt Olsberg für 2020 nur moderat angehoben: 1,20 Euro muss der durchschnittliche Haushalt im Monat mehr bezahlen. Der Stadtrat gab dafür in seiner letzten Sitzung grünes Licht für folgende Anpassungen: Die Restabfalltonne verteuert sich bei 120 Litern um 3,60 Euro, bei 240 Litern um 7,20 Euro je Gefäß und Jahr. Die Biotonne erhöht sich insgesamt bei 120 Litern um 2,40 Euro und bei 240 Litern um 4,80 Euro je Jahr. Die Leerung der Altpapiertonne kostet insgesamt 2,40 Euro je Jahr mehr. Bei einem Haushalt mit je einer 240-Liter-Tonne wären das 14,40 Euro im Jahr, entsprechend 1,20 Euro jeden Monat. Die Gebühren für 2020 sehen so aus: Die Kosten betragen beim Restmüll 65,20 Euro für eine 80-Liter-Tonne, 97,80 Euro für eine 120-Liter-Tonne und 195,60 Euro für eine 240-Liter-Tonne. Für einen 120-Liter-Bioabfallbehälter werden 45 Euro fällig, bei 240 Litern sind es 90 Euro. Die Leerung der Altpapiertonne kostet 24 Euro.

Stadthaushalt 2020: Überschuss von 230.000 Euro geplant

logo stadt 2017 350Stabile Steuersätze für die Bürgerinnen und Bürger, das Ziel, ab 2022 wieder ausgeglichene Haushalte vorzulegen und gezielte Impulse, die trotz konsequenten Sparens weiter möglich bleiben sollen: Bürgermeister Wolfgang Fischer hat jetzt den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 eingebracht. Und der weist im Ergebnisplan „unterm Strich“ wieder einen Überschuss von knapp 230.000 Euro aus. In dem Zahlenwerk von Kämmerer Stefan Kotthoff stehen im Ergebnisplan Aufwendungen in Höhe von 39,96 Mio. Euro Erträge von 40,19 Mio. Euro gegenüber.

Weiterlesen: Stadthaushalt 2020: Überschuss von 230.000 Euro geplant

Klimabeirat hat Arbeit aufgenommen

logo stadt 2017 350Was kann die Stadt Olsberg tun, um auf lokaler Ebene das Klima zu schützen? - Antworten auf diese und andere Fragen soll in den kommenden Monaten der neue Klimabeirat der Stadt Olsberg erarbeiten. In seiner jüngsten Sitzung hatte der Olsberger Stadtrat beschlossen, einen Klimabeirat ins Leben zu rufen. Jetzt hat das Gremium unter dem Vorsitz von Bürgermeister Wolfgang Fischer erstmals getagt. Besetzt ist der Klimabeirat jeweils mit zwei Vertretern aus den Ratsfraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Ziel solle es nicht sein, Fragen der „großen Politik“ zu diskutieren, unterstrich Wolfgang Fischer - es gehe um konkrete Maßnahmen vor Ort: „Wir müssen uns auf das konzentrieren, was in Olsberg machbar ist.“ Was das sein könnte, haben die Mitglieder des Klimabeirates in ihrer ersten Sitzung bereits grob umrissen:

Weiterlesen: Klimabeirat hat Arbeit aufgenommen

Sekundarschule Olsberg-Bestwig: 2020 Eingangsklassen nur am Standort Olsberg

logo stadt 2017 350Die Sekundarschule Olsberg-Bestwig wird zum kommenden Schuljahr 2020/21 nur an einem Standort neue Klassen für angehende Fünftklässler und -klässlerinnen bilden. Darauf haben sich die Stadt Olsberg und die Gemeinde Bestwig verständigt. Am Bestwiger Teilstandort im Franz-Hoffmeister-Schulzentrum werden keine neuen Eingangsklassen gebildet. Weil die Schülerzahlen insgesamt zurückgehen und das Anmeldeverhalten der Eltern einen Trend zu Gymnasien und benachbarten Realschulen erkennen lässt, erscheint es den beiden Kommunen als wenig realistisch, die gesetzlich geforderten Anmeldezahlen für eine Sekundarschule mit Haupt- und Teilstandort zu erreichen. Das NRW-Schulrecht sieht vor, dass an Sekundarschulen ein Hauptstandort mindestens dreizügig, ein Teilstandort mindestens zweizügig geführt werden soll. Im laufenden Schuljahr konnten diese Voraussetzungen nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg erreicht werden:

Weiterlesen: Sekundarschule Olsberg-Bestwig: 2020 Eingangsklassen nur am Standort Olsberg

bigge anno 1222

Lokalpolitik - schon gelesen?

Windenergie: Stadtrat beschließt größere Mindestabstände

Windenergie: Stadtrat ...

Eine ganze Reihe von Änderungen hat der Rat der Stadt Olsberg in seiner Sitzung am 22. März 2018 in der Liste der Tabukriterien für Windenergie beschlossen. Damit würde den Stellungnahmen der ...

2018-03-31 11:29:30

Bürgermeisterwahl 2020: CDU-Stadtverbandsvorstand nominiert Wolfgang Fischer

Bürgermeisterwahl 2020: ...

In der Sitzung des CDU-Stadtverbandsvorstandes am Donnerstag, 26. September 2019, wurde der amtierende Bürgermeister der Stadt Olsberg, Wolfgang Fischer, einstimmig als Bürgermeisterkandidat für die ...

2019-10-03 16:44:01

Stadt Olsberg entwickelt ihre Strategieplanung weiter

Stadt Olsberg entwickelt ...

Wie wird es in der Stadt Olsberg im Jahr 2030 aussehen? Und was können Politik, Verwaltung, Bürger und Wirtschaft unternehmen, damit es auch dann ein attraktives Angebot an Arbeit, Bildung, Wohnen ...

2018-03-05 18:11:07

Brücke in die Ruhraue: Ausschreibung aufgrund zu hoher Kosten aufgehoben

Brücke in die Ruhraue: ...

Der neue und moderne Kneipp-Erlebnispark in Olsberg nimmt Stück für Stück Form an – an zahlreichen Stationen laufen die Arbeiten bereits auf Hochtouren. Eine Station allerdings wird voraussichtlich ...

2019-05-10 11:56:09

Gebühr für den Winterdienst wird voraussichtlich gesenkt

Gebühr für den ...

Erfreuliche Aussichten für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg: Eine Senkung der Straßenreinigungsgebühr für den Winterdienst hat jetzt einstimmig der Ausschuss "Planen und Bauen" empfohlen. ...

2019-10-19 08:15:44