Landesmittel in Höhe von 1,7 Millionen Euro: Den Förderbescheid des Städtebauförderprogramms des Landes NRW hat Ferdinand Aßhoff jetzt an Bürgermeister Wolfgang Fischer übergeben. Bildnachweis: Bezirksregierung ArnsbergEinen Förderbescheid über Landesmittel in Höhe von 1,7 Millionen Euro konnte jetzt Bürgermeister Wolfgang Fischer von Ferdinand Aßhoff, Abteilungsdirektor der Bezirksregierung Arnsberg, entgegennehmen. Die Mittel aus dem Städtebauförderprogramm des Landes NRW sind für die Neugestaltung des Kirchenumfeldes und der Oberen Sachsenecke in Olsberg vorgesehen. „Das gibt richtig Rückenwind für zwei enorm wichtige Projekte in der Stadt Olsberg“, freute sich Bürgermeister Wolfgang Fischer. In der Oberen Sachsenecke soll das Grundstück des ehemaligen Olsberger Krankenhauses revitalisiert werden. Im Lauf des kommenden Jahres soll eine Ausschreibung mit einem Teilnahmewettbewerb starten. Interessenten können dabei der Stadt Olsberg ihre Ideen für das Areal präsentieren – rund um die Schwerpunkte Wohnen, Soziales und Gesundheit. „Eine neue Mitte im Quartier“ ist der Titel des Teilnahmewettbewerbs:

„Dieser Name ist Programm“, so Wolfgang Fischer - schließlich stelle das Areal „eine der größten zusammenhängenden Entwicklungsflächen mit zentrumsnahem Bezug in Olsberg dar.“ Mit dem Kirchenumfeld sowie dem Bereich der Unteren Sachsenecke wird auch der zentrale, historische Innenstadtbereich Olsbergs neu geordnet. Das Areal im Umfeld der Olsberger St.-Nikolaus-Kirche und die Untere Sachsenecke sind „in die Jahre gekommen“ – mit neuen Impulsen für Wohnen, Aufenthaltsqualität sowie einer Umgestaltung der Verkehrs- und Freiflächen kann so auch der Olsberger Ortskern weiter modernisiert und entwickelt werden.

Zurück gehen die beiden Förderprojekte auf das ZentrenKonzeptOlsberg 2025 – INSEK (Integriertes StadtentwicklungsKonzept Olsberg), das der Olsberger Stadtrat Anfang 2018 beschlossen hatte. Wolfgang Fischer: „In den vergangenen Jahren ist eine richtige Dynamik in der Weiterentwicklung unserer Stadt entstanden – und die werden wir fortsetzen.“

Lokalpolitik - schon gelesen?

Müllgebühren werden 2020 angehoben

Müllgebühren werden 2020 ...

Die Kosten steigen, dennoch werden die Abfallentsorgungsgebühren in der Stadt Olsberg für 2020 nur moderat angehoben: 1,20 Euro muss der durchschnittliche Haushalt im Monat mehr bezahlen. Der ...

2019-12-20 10:15:27

520.000 Euro: Förderbescheid für Stadt Olsberg

520.000 Euro: ...

Ferdinand Aßhoff, Leiter der Abteilung Regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft bei der Bezirksregierung Arnsberg, überreichte jetzt einen Förderbescheid über gut 520.000 Euro an ...

2019-09-05 19:19:17

Sommerpause vorbei: Ausschuss

Sommerpause vorbei: ...

Die „Sommerpause“ für die Olsberger Kommunalpolitik ist vorbei – für die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen stehen daher in ihrer nächsten Sitzung am Donnerstag, 6. September 2018, ...

2018-09-04 17:21:13

Fußgänger-Brücke Steinhelle: Genehmigung erteilt!

Fußgänger-Brücke ...

Die Woche der Brücken: Passend zum Start der Bauarbeiten in der Ruhraue flatterte nun auch die Genehmigung für den Neubau der kleinen Ruhrbrücke in Steinhelle bei der Stadt Olsberg ein. Die Brücke ...

2020-05-29 09:15:54

Geplantes Wasserschutzgebiet Bigge-Olsberg: Unterlagen liegen aus

Geplantes ...

In der Stadt Olsberg und in der Gemeinde Bestwig soll im Interesse des Gewässerschutzes für das Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage "Tiefbrunnen Schellenstein" ein Wasserschutzgebiet festgesetzt ...

2020-03-14 17:16:10