Der ursprüngliche Brückenplan. Plan: Stadt OlsbergEinige Themen bewegen zur Zeit die Lokalpolitik. Eines davon ist die Brücke in die Ruhraue. Hier wurde die Ausschreibung ausgesetzt, da die Angebote den eigentlich anvisierten Kostenrahmen deutlich überschreiten (wir berichteten). Ein Fall für „bigge-online fragt nach“, um von der Stadt Olsberg etwas mehr über die Hintergründe und weiteren Planungen zu erfahren. Im Vorfeld der Ausschreibung wurde der ursprünglich veröffentliche Plan noch etwas modifiziert: Die Palisadenhöhe der Brücke wurde reduziert und auf eine Vorführung der Palisaden im Bereich des Bildstocks sollte verzichtet werden.

Bei der Stadt Olsberg haben wir nachgefragt, welche Planungsbestandteile letztlich die wesentlichen Kostentreiber waren. Eine pauschale Beantwortung sei hier laut Pressesprecher Jörg Fröhling nicht möglich, da es in einigen Bereichen Kostenüberschreitungen gegeben habe. „Eine große Herausforderung scheint für die Unternehmen die Erreichbarkeit der Baustelle in Verbindung mit der Montage der Brücke zu sein“, stellt Fröhling jedoch einen wesentlichen Punkt heraus.

Derzeit arbeitet die Stadtverwaltung an Konzepten, um interessierten Firmen eine leichtere Umsetzung anbieten zu können. Weiterhin sei zwar keine Anpassung der Ausschreibung vorgesehen, die es Firmen ermöglichten würde, eigene Planungen vorzulegen. Allerdings habe sich die Stadt nun zum Ziel gesetzt, mehrere in Gewerke aufgeteilte, beschränkte Ausschreibungen auf den Weg zu bringen. Nicht zuletzt sieht man dabei auch die Chance, für das Projekt Interesse bei verschiedenen Unternehmen aus der Region zu wecken. Die Öffentlichkeit solle informiert werden, sobald sich weitere Entwicklungen ergeben.

Lokalpolitik - schon gelesen?

520.000 Euro: Förderbescheid für Stadt Olsberg

520.000 Euro: ...

Ferdinand Aßhoff, Leiter der Abteilung Regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft bei der Bezirksregierung Arnsberg, überreichte jetzt einen Förderbescheid über gut 520.000 Euro an ...

2019-09-05 19:19:17

Vergabeverfahren beginnt: Ideen für ehemaliges Krankenhaus-Grundstück werden in Wettbewerb gesucht

Vergabeverfahren ...

Die „Weichen“ für eine neue Nutzung des früheren Krankenhaus-Geländes in Olsberg sind gestellt – jetzt sind konkrete Ideen für die Zukunft des rund 10.800 Quadratmeter großen Areals in direkter ...

2019-04-21 13:31:39

Baugebiet

Baugebiet ...

Möglichkeit zur Mitsprache bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für Bau-Projekte haben jetzt die Bürgerinnen und Bürger: Im Rathaus liegt ab sofort der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 267 „Wohngebiet ...

2018-01-17 19:29:42

Nachtragshaushalt verabschiedet: Fehlbetrag von über 3 Mio Euro statt

Nachtragshaushalt ...

Mit breiter Mehrheit hat der Olsberger Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause den Nachtragshaushalt für das Jahr 2019 beschlossen. „Ich freue mich, dass wir aktuell Mehrbelastungen ...

2019-07-10 15:59:01

IKEK: Bigger Vereine und Institutionen wollen sich für verschiedene Projekte einsetzen

IKEK: Bigger Vereine und ...

Wie können sich die Bigger Vereine und Institutionen ein IKEK-Konzept für Bigger vorstellen, welche Schwerpunkte sollten gesetzt werden? Um diese Fragen ging es auf Einladung der Schützenbruderschaft ...

2017-08-15 18:59:39