Förderbescheid überreicht: (v.li.) Ferdinand Aßhoff, Leiter der Abteilung Regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft bei der Bezirksregierung Arnsberg, mit Bürgermeister Wolfgang Fischer und Hubertus Schulte, Leiter des Fachbereichs Bauen und Stadtentwicklung. Foto: Stadt OlsbergFerdinand Aßhoff, Leiter der Abteilung Regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft bei der Bezirksregierung Arnsberg, überreichte jetzt einen Förderbescheid über gut 520.000 Euro an unseren Bürgermeister Wolfgang Fischer. Mit dieser Summe unterstützt das Land NRW die Umgestaltung von Marktplatz, einem Abschnitt der „Rutsche“ sowie von Mühlenufer und Dr.-August-Grüne-Weg. „Mit der Maßnahme, um die es jetzt geht, schaffen wir ein Bindeglied zwischen den bisherigen Umgestaltungsmaßnahmen an Bahnhofstraße und Kreisverkehr Markt zum Kurpark Dr. Grüne, der ebenfalls mit Unterstützung von Fördermitteln weiterentwickelt wird“, freut sich Wolfgang Fischer. Gleichzeitig markiert das Projekt den Schlussbaustein der Städtebauförderung für den Ortskern Olsberg. Mit der nun erhaltenen Landesförderung kann die Stadt Olsberg 60 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben für das Projekt decken.

Gut angelegtes Geld, wie Bürgermeister Wolfgang Fischer unterstreicht: „Durch das Zusammenspiel der Maßnahmen, mit denen wir die Ortskerne von Olsberg und zukünftig Bigge modernisieren, und auch durch private Investitionen, die so ausgelöst werden, erzeugen wir einen Mehrwert für Bürgerschaft und Gäste.“ Ferdinand Aßhoff nutzte die Gelegenheit, die bisherigen baulichen Maßnahmen in Olsberg „unter die Lupe zu nehmen“ – und zeigte sich beeindruckt: „Man sieht deutlich, was für ein Entwicklungsschub hier ausgelöst wird.“

Mit der Umgestaltung der „Rutsche“ will die Stadt Olsberg noch im Jahr 2019 beginnen. Die Umgestaltung des Marktplatzes und der weiteren Bereiche ist für 2020 vorgesehen. Das Maßnahmenpaket ist Teil des Gesamtkonzeptes für den Ortskern Olsberg. Aktuell finden die baulichen Maßnahmen im Bereich Sachsenecke statt; im kommenden Jahr soll dann die Neugestaltung und Bebauung des ehemaligen Krankenhausgrundstückes in Olsberg beginnen.

Lokalpolitik - schon gelesen?

Kneipp-Erlebnispark: Erste Planungen werden am 19.4. vorgestellt - Bürgerbeteiligung

Kneipp-Erlebnispark: ...

Der Bewilligungsbescheid über 1,68 Millionen Euro liegt vor und der Rat der Stadt Olsberg hat im Haushalt den städtischen Eigenanteil in Höhe von 20 Prozent der Gesamtkosten bereitgestellt: Der ...

2018-04-05 10:11:37

Windenergie: Stadtrat beschließt größere Mindestabstände

Windenergie: Stadtrat ...

Eine ganze Reihe von Änderungen hat der Rat der Stadt Olsberg in seiner Sitzung am 22. März 2018 in der Liste der Tabukriterien für Windenergie beschlossen. Damit würde den Stellungnahmen der ...

2018-03-31 11:29:30

Klimabeirat hat Arbeit aufgenommen

Klimabeirat hat Arbeit ...

Was kann die Stadt Olsberg tun, um auf lokaler Ebene das Klima zu schützen? - Antworten auf diese und andere Fragen soll in den kommenden Monaten der neue Klimabeirat der Stadt Olsberg erarbeiten. In ...

2019-11-11 09:47:10

Baugebiet

Baugebiet ...

Möglichkeit zur Mitsprache bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für Bau-Projekte haben jetzt die Bürgerinnen und Bürger: Im Rathaus liegt ab sofort der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 267 „Wohngebiet ...

2018-01-17 19:29:42

Wirbel um Verkehrsführung in der Mittelstraße: Eine Fallschilderung

Wirbel um ...

Die Mittelstraße ist derzeit Gesprächsthema, nicht zuletzt durch den kürzlich in der Westfalenpost erschienenen Artikel. Wir wollen euch nun einmal erläutern, worum es hier eigentlich geht: In den ...

2019-03-23 15:07:53