Karte Wasserschutzgebiet Bigge-Olsberg. Karte: HSKIn der Stadt Olsberg und in der Gemeinde Bestwig soll im Interesse des Gewässerschutzes für das Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage "Tiefbrunnen Schellenstein" ein Wasserschutzgebiet festgesetzt werden. Betroffen sind die Gemarkung Gevelinghausen (Flur 1), die Gemarkung Bigge (Fluren 1, 2 und 3), die Gemarkung Olsberg (Flur 7), die Gemarkung Antfeld (Fluren 9 und 10) und die Gemarkung Ostwig (Fluren 10 und 13). Es ist beabsichtigt, das Wasserschutzgebiet in einen Fassungsbereich (Schutzzone I), eine engere in drei Teilbereiche aufgeteilte Zone (Schutzzone II) und eine weitere Zone (Schutzzone III) zu unterteilen. Innerhalb der Schutzzonen werden bestimmte Handlungen von Genehmigungen der zuständigen Wasserbehörde abhängig gemacht oder verboten sowie bestimmte Duldungspflichten angeordnet. Der Entwurf der ordnungsbehördlichen Verordnung liegt mit den dazugehörigen Unterlagen von Montag, 16. März, bis einschließlich Mittwoch, 15. April 2020, während der jeweiligen Öffnungszeiten an folgenden Stellen aus:

Im Rathaus der Stadt Olsberg, Bigger Platz 6, Raum 225 (2. OG) und im Rathaus der Gemeinde Bestwig, Rathausplatz 1, Raum 225 (2. OG) und im Kreishaus des Hochsauerlandkreises, Steinstraße 27, 59872 Meschede, Raum 662.

Unter www.hochsauerlandkreis.de, Suchbegriff "Wasserschutzgebiete", sind die Planungen auch online einsehbar: https://www.hochsauerlandkreis.de/startseite/pressemeldungen/medien/213705P.pdf.

Informationen zu Wasserschutzgebieten gibt es hier: https://www.hochsauerlandkreis.de/buergerservice/umwelt/wasser/Wasserschutzgebiete.php

Bis einschließlich Mittwoch, 29. April, können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift Einwendungen erhoben werden. Der Kreistag wird zum Schluss des Verfahrens über den Erlass der Wasserschutzgebiets-Verordnung entscheiden. Weitere Informationen sind bei der Unteren Wasserbehörde des Hochsauerlandkreises unter Telefon 0291 941631 oder 941656 erhältlich.

Lokalpolitik - schon gelesen?

Stadtrat diskutiert: Soll es ein Stadt-Ticket für den ÖPNV geben?

Stadtrat diskutiert: ...

Soll es ein eigenes Stadt-Ticket für Olsberg geben, mit dem Bürgerinnen und Bürger den Öffentlichen Personennahverkehr im Stadtgebiet zum „kleinen Preis“ nutzen können? Über diese Idee informierten ...

2019-09-08 15:58:11

Bebauungsplan

Bebauungsplan "Ortskern ...

Die Stadt Olsberg will den Bebauungsplan Nr. 4 „Ortskern Bigge“ aufheben - das hat der Ausschuss Planen und Bauen beschlossen. Das Planwerk, das einen Teilbereich der Bruchstraße, die Mittel- sowie ...

2018-10-18 08:22:24

Stadt Olsberg entwickelt ihre Strategieplanung weiter

Stadt Olsberg entwickelt ...

Wie wird es in der Stadt Olsberg im Jahr 2030 aussehen? Und was können Politik, Verwaltung, Bürger und Wirtschaft unternehmen, damit es auch dann ein attraktives Angebot an Arbeit, Bildung, Wohnen ...

2018-03-05 18:11:07

Förderbescheid über 1,7 Millionen Euro für Ortskern Olsberg

Förderbescheid über 1,7 ...

Einen Förderbescheid über Landesmittel in Höhe von 1,7 Millionen Euro konnte jetzt Bürgermeister Wolfgang Fischer von Ferdinand Aßhoff, Abteilungsdirektor der Bezirksregierung Arnsberg, ...

2018-12-17 19:50:40

Kneipp-Erlebnispark: Erste Planungen werden am 19.4. vorgestellt - Bürgerbeteiligung

Kneipp-Erlebnispark: ...

Der Bewilligungsbescheid über 1,68 Millionen Euro liegt vor und der Rat der Stadt Olsberg hat im Haushalt den städtischen Eigenanteil in Höhe von 20 Prozent der Gesamtkosten bereitgestellt: Der ...

2018-04-05 10:11:37