Bigge onLine

Gemeinsam mit den Ausbildungsleiterinnen Laura Albers und Claudia Normann sowie Johannes Butterweck, Betriebsleiter des AquaOlsberg, begrüßte Bürgermeister Wolfgang Fischer die neuen Auszubildenden und Praktikanten der Stadt Olsberg und ihrer Eigenbetriebe im Sitzungssaal des Rathauses. Foto: Stadt OlsbergDer Aufgabenbereich ist klar umrissen: „Wir arbeiten hier für unsere Bürgerinnen und Bürger“, brachte es Bürgermeister Wolfgang Fischer auf den Punkt. Das Team des „Dienstleistungsunternehmens Stadt Olsberg“ hat aktuell „Verstärkung“ bekommen: Neun junge Menschen haben ihre Ausbildung oder ihr Praktikum bei der Stadt Olsberg und ihren Eigenbetrieben begonnen. Damit sorge die Stadtverwaltung nicht nur in den kommenden Jahren für qualifizierte Fachkräfte im Dienst am Bürger, sondern sei gleichzeitig ein wichtiger Ausbildungsbetrieb im Stadtgebiet, so Wolfgang Fischer.


Gemeinsam mit den Ausbildungsleiterinnen Laura Albers und Claudia Normann sowie Johannes Butterweck, Betriebsleiter des AquaOlsberg, begrüßte der Bürgermeister die jungen Frauen und Männer im Sitzungssaal des Rathauses - und gab ihnen gleichzeitig einen kurzen Einblick in die Arbeit der Stadtverwaltung Olsberg, zu der die Jugendlichen nun auch gehören. Der Begriff „Dienstleistung“ betreffe dabei in der Stadtverwaltung und ihren Eigenbetrieben die verschiedensten Lebensbereiche - von A wie Abfallkalender bis Z wie Zahlungsverkehr, Erziehung, Bäderbetriebe und Touristik: "Um eine lebenswerte und attraktive Stadt zu gestalten, braucht es richtige Fachleute."

Wolfgang Fischer appellierte an die Jugendlichen, die Chance zu nutzen, die sich ihnen durch eine qualifizierte Ausbildung biete. Gleichzeitig stellte er ihnen die Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements vor: „Die Stadt Olsberg fördert ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem mit kostengünstigen Möglichkeiten, um etwas für die eigene Gesundheit zu tun und fit zu bleiben.“

Leonie Loerwald und Lukas Lieckfett beginnen im Rathaus ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten. Im AquaOlsberg absolviert Julia Droste ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe. Ihr Jahrespraktikum parallel zum Besuch der Klasse 11 in der Fachoberschule leisten Sam Hoevels und Kiran Urbschat in der Schule an der Ruhraue, Bianca Ernst im Städtischen Familienzentrum Olsberg und Joshua Busch im Städtischen Kindergarten Bruchhausen; ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren Hannah Imöhl und Lisa Plugge in der Schule an der Ruhraue.

Bürgermeister Fischer unterstrich den besonderen Stellenwert des „Faktors Bildung“ für das Team der Stadtverwaltung: „Schließlich wollen wir, dass die hohe Qualität unserer Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger auf Dauer gewährleistet bleibt - die Ausbildung von Nachwuchskräften hat deshalb eine ganz besondere Bedeutung.“