Bigge onLine

Das Cover der 41. Strunzerdaal-Ausgabe Foto: Arbeitskreis Strunzerdaal

Sie ist einmalig im Pastoralverbund Olsberg und lädt jeden ein zur Entschleunigung bei Licht, Wort und Klang: die Lichterkirche Antfeld. Sie ist auf dem Titelbild des 41. Strunzerdaal zu sehen. So viel verrät das Redaktionsteam schon einmal, um die Wartezeit auf die beliebte Olsberger Chronik zu verkürzen.


Der Strunzerdaal-Arbeitskreis des Heimatbundes der Stadt Olsberg hat den Entwurf kürzlich an Satz und Druck Kemmerling übergeben und wartet gespannt auf die druckfrische Ausgabe, welchel Anfang Dezember vorliegen soll. Dann gibt es auch alle Infos zu den Verkaufsstellen. Und ein paar weitere Details aus dem Inhalt werden natürlich auch verraten, verspricht das Team.

Nur so viel noch vorab: Trotz steigender Druckkosten kann der Preis von 12 Euro pro Exemplar voraussichtlich gehalten werden. Und die 41. Ausgabe wird stolze 192 Seiten umfassen.