Bigge onLine

Foto vlnr: Lara Funke, Rika Happel, Jill Kemp, Hannah Theine, Mara Klauke, Amy Frese, Jessica Bickmann, Neele Regeler, Pauline Rosenkranz Foto: TSV Bigge-Olsberg

Eine gute Leistung zeigten die jungen TSV-Damen beim DJMM-Durchgang in Siegen. In der Gruppe 2 (100m, 800m, 4x100m, 80m Hürden, Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoßen und Speerwurf) kämpften die Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005 nicht nur um jeden Punkt, sondern auch um den Tagessieg gegen die LG Kindelsberg-Kreuztal. Die besten Einzelleistungen gingen auf das Konto von Jill Kemp. 1,48m im Hochsprung, 13,61 sec über 80m Hürden und 4,66m im Weitsprung sorgten für viele Punkte. Auch die Sprintleistungen von Pauline Rosenkranz (100m) und Mara Klauke (80m Hürden) brachten dem Team ordentlich Punkte. Überraschend waren die Zeiten der 800m-Läuferinnen Hannah Theine und Jessica Bickmann. Hannah steigerte sich auf glatte 2:40 min. Die Giershagenerin Jessica gewann das erste 800m-Rennen im TSV-Trikot sogar in schnellen 2:38,02 min. Zittern musste die 4x100m Staffel mit Pauline Rosenkranz, Amy Frese, Rika Happel und Jessica Bickmann.

Die Orgelpfeifen wurden alle ausgebaut und gereinigt.Nach den umfangreichen Reinigungsarbeiten (wir berichteten bei bigge-online und bei Facebook) ist das prachtvolle Instrument nun wieder erklungen. Im Vorfeld waren wir unterwegs und konnten das erste Spiel der Orgel nach den Stimmarbeiten aufzeichnen. Unser YouTube-Nachwuchs hat daraus ein kleines Video geschnitten. Wir wollen in Zukunft mehr und mehr bei YouTube machen und würden uns über euer Abonnement unseres Kanals freuen.

Der Kranz für den Maibaum. Foto: bigge-onlineDie Dorfgemeinschaft hat einen neuen Kranz für den Maibaum erstellt. Dank der Unterstützung des Löschzugs Bigge-Olsberg konnte dieser am 10. Mai 2019 unkompliziert auf den Maibaum gesetzt werden. Vielen Dank dafür an die Dorfgemeinschaft und die Feuerwehr. So macht der Maibaum natürlich einen schöneren Eindruck.

Bürgermeister Wolfgang Fischer überreichte der Klasse 6 die Patenschaftsurkunde. Foto: Schule an der RuhraueSchon seit längerer Zeit ist den Schülerinnen und Schülern der Schule an der Ruhraue der achtlos weggeworfene Müll im Umfeld der Ruhraue ein Dorn im Auge. Um die Situation dort zu ändern, hat sich die Klasse 6 mit ihrer Klassenlehrerin Dorothee Franken dazu entschlossen, eine Patenschaft für die Einsammlung des Mülls zu übernehmen. Einmal im Monat werden nun die Ruhraue und der Weg „Unterm Hagen“ durch die Mädchen und Jungen vom Müll befreit. Für diesen Einsatz zum Schutz und Erhalt der gemeinsamen Umwelt und um einen Beitrag zu leisten, dass weniger Plastikabfälle in die Gewässer gelangen, wurde der Klasse 6 der Schule an der Ruhraue eine Patenschaftsurkunde überreicht. Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer lobte das Engagement der jungen Umweltschützerinnen und -schützer.

Dirigent Michael Lohmeier feilte mit den Musikerinnen und Musikern der 'Eintracht' während des Probewochenendes an den Stücken für das Frühlingskonzert am 4. Mai. Foto: MusikvereinGeografisch waren sie in unterschiedlichen Richtungen unterwegs - inhaltlich hatten sie aber das gleiche Ziel: Das Große Blasorchester und das Jugendorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg hatten sich auf den Weg gemacht, um sich bei ihren Probenwochenenden intensiv auf das kommende Frühlingskonzert vorzubereiten. Sowohl in Neuastenberg als auch in Willingen schallte Musik zum Thema „Vive la France“ durch die Gänge.

Viel Spaß hatte die junge Truppe zusammen. Foto: SpielmannszugNicht nur musikalisch hat sich der Spielmannszug Bigge-Olsberg auf die neue Saison vorbereitet: Auch trafen sich die Jugendlichen in der Sporthalle an der Ruhraue, um sich unter dem Motto „Fit für die Saison“ vorzubereiten. Hierzu hatten die Jugendwarte Marie Pape und Kathrin Hillebrandt einige Spiele und Aufgaben vorbereitet, die ein wenig der Fitness dienten, aber vor allem das Teambuilding fördern sollten. Der Spaß stand aber ganz oben diesem Tag. Wer Interesse am Musizieren hat und gerne beim Spielmannszug mitmachen möchte, kann sich mit den Jugendwarten Marie Pape und Kathrin Hillebrandt in Verbindung setzten oder dienstags ab 19:15 Uhr bei den Probeabenden im Feuerwehrgerätehaus in der Ramecke 11 in Bigge vorbeikommen