Bigge onLine

Hier (Pfeil) könnte ein Autohof entstehen - im Hintergrund zu sehen Fa. Hüttemann, im Vordergrund die Auffahrt zur A46. Foto: bigge-online

Einen Mobilitätshof im Bereich der A46-Abfahrt im Bereich Bigge / Antfeld plant die Raiffeisen Vital Tankgestellengesellschaft mbH. Zu diesem Thema soll ein frühzeitiger Behördentermin mit den von der Planung betroffenen Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange stattfinden. Der Ausschuss Bauen und Planung der Stadt Olsberg beauftragte die Stadtverwaltung einstimmig, ein solches Treffen anzustreben.


Man wolle so früh wie möglich die Öffentlichkeit informieren, betonte Fachbereichsleiter Hubertus Schulte. Grundsätzlich sei er der Auffassung, das Projekt solle geprüft werden. Dazu werde ein Gespräch aller beteiligten Behörden beitragen.

Bürgermeister Wolfgang Fischer betonte: „Das Verfahren hat noch gar nicht begonnen.“ Die Abstimmung im Ausschuss sei noch keine Entscheidung dafür oder dagegen. Ein Nein der Stadt Olsberg sei im Verlauf des Verfahrens immer noch möglich. Unmittelbar östlich der B480 ins Ruhrtal sollen auf einem 1,5 Hektar großen Grundstück eine Tankstelle sowie Stellplätze für Lkw entstehen.

Mehr Informationen dazu findet ihr auch noch in der entsprechenden Vorlage des Ausschusses "Planen und Bauen". Wie ihr zu diesen Vorlagen findet, könnt ihr HIER NACHLESEN.