Bigge onLine

Ratssitzung am 20. Mai 2021. Foto: bigge-onlineIn der vergangenen Ratssitzung vom 20. Mai 2021, die wir für euch besucht hatten, gab es auch eine Neuigkeit bezüglich der Bigger Grundschule. Just am Tag der Sitzung wurden erste vier Planungsvarianten vom Planungsbüro Weiken vorgelegt. Die Varianten sollen im Vorfeld zur Sitzung des Ausschusses „Bildung, Sport, Freizeit“ am 23. Juni 2021 den Vertretern von Lehrerschaft, Elternschaft, Sozialwerk und Betreuungsverein online vorab vorgestellt werden. Wir werden weiter berichten, wenn es weitere Informationen gibt. Weiterhin wurde in der Ratssitzung beschlossen, dass die Stadt Olsberg der Einkaufsgenossenschaft KoPart eG beitritt, worüber bspw. digitale Ausstattungen genossenschaftlich beschafft werden könnten. Uwe Lingenauber wies darauf hin, dass er den lokalen Handel berücksichtigt wissen möchte. „Was vor Ort gekauft werden kann, kaufen wir vor Ort“, so Bürgermeister Fischer.

Die Feuerwehren im Stadtgebiet Olsberg sollen zukunftsfähig aufgestellt bleiben. Foto: bigge-onlineIn der Stadtratssitzung, die wir für euch am 20. Mai 2021 besucht hatten, stand auch die Neufassung des Brandschutzbedarfsplans von 2021 – 2026 auf der Tagesordnung. Unter der Leitung eines externen Fachbüros wurde ein Brandschutzbedarfsplan entwickelt. „Wir sind im Bereich des Brandschutzes sehr, sehr gut aufgestellt - und wir müssen dafür sorgen, dass das auch in der Zukunft so bleibt“, stellte Bürgermeister Wolfgang Fischer fest. Der Entwurf des Plans bestätigt, dass die Feuerwehr in der Stadt Olsberg leistungsfähig aufgestellt ist. Allerdings wird für die Zukunft ein erheblicher Handlungsbedarf im Bereich der Gebäudeinfrastruktur gesehen.

aktuell rathaus250Das Gewerbegebiet „Hohler Morgen“ in Bigge soll in Richtung Gevelinghausen erweitert werden. Dafür soll der Bebauungsplan Nr. 279 „Gewerbegebiet Auf der Heide - westliche Erweiterung“ aufgestellt werden. Damit sich alle Bürgerinnen und Bürger schon jetzt über die Planungen informieren können, bietet die Stadt Olsberg im Rahmen einer frühzeitigen Bürgerbeteiligung eine Online-Information an. Stattfinden soll diese als Videokonferenz am Donnerstag, 10. Juni 2021, um 17 Uhr. Interessierte Bürger sind herzlich zur Teilnahme an der Videokonferenz eingeladen.

In der Ratssitzung am 20. Mai 2021 standen unter anderem 4 Windkraftanlagen bei Antfeld auf der Tagesordnung. Foto: bigge-onlineIn der Stadtratssitzung am Donnerstag, 20. Mai 2021, standen auch die geplanten vier 241 Meter hohen Windkraftanlagen im Bereich Antfeld auf der Tagesordnung, nach dem der Ausschuss „Planen und Bauen“ den Vorgang in die Fraktionen verwiesen hatte. Jochen Siedhoff, Ratsvertreter der CDU aus Antfeld, stellte zuvor heraus, dass er viele besorgte Fragen zum Schattenwurf, Infraschall, Lautstärke usw. nicht beantworten könne und fragte, wie man der Bevölkerung die Auswirkungen verdeutlichen könne.

Ulrich Körner in Vorstandsmontur. Er ist auch Archivar der Schützenbruderschaft. Foto: bigge-onlineIn der Sitzung des Stadtrates am 20. Mai 2021 wurden die Ortsheimatpfleger für die aktuelle Wahlperiode bestätigt. Damit ist dann auch eine Veränderung in Bigge offiziell. Michael Maiworm stellte sich nicht noch einmal zur Verfügung. Als sein Nachfolger steht nun Körners Uli fest, der sich bereits als Schützenarchivar mit Bigger Geschichte befasst. Wir bedanken uns bei Michael für seine langjährige Tätigkeit im Sinne unseres Ortes und wünschen nun Ulrich Körner viel Freude und viel Erfolg im neuen Amt. Für Elleringhausen und Olsberg bleibt das Amt vorerst vakant. Bis zur Ratssitzung hatten sich keine Kandidaten gefunden. In den weiteren Ortschaften wurden folgende Ortsheimatpfleger bestätigt: