Bigge onLine

Die Bigger Vereine, Ratsvertreter und Institiutionen in der Diskussionsrunde im August 2017. Foto: bigge-onlineAm kommenden Mittwoch, 6. Dezember 2017, werden im Haus des Gastes die ersten greifbaren Ergebnisse aus den IKEK-Veranstaltungen präsentiert. Für Bigge haben die Vereine und Ratsvertreter unter der Federführung der Dorfgemeinschaft Bigge, der Schützenbruderschaft St. Sebastian und von bigge-online ein Schwerpunktkonzept aufgestellt. Dieses Gesamtkonzept an dieser Stelle im Detail zu beschreiben würde den Rahmen sprengen, daher steht das Konzeptpapier HIER ZUM DOWNLOAD bereit. Die ersten Ansatzpunkte aus den Bürgerwerkstätten wurden bei der Konzepterstellung aufgegruffen und dann wurde geschaut, welche Handlungsfelder es gibt und welche Maßnahmen diese umfassen. Dabei wurde festgestellt, dass es viele interessante und sinnvolle Maßnahmen gibt, jedoch nicht alle durch Ehrenamtliche umgesetzt werden können.

Die Bigger Vereine beim Treffen im Café Deimel am 7. November. Foto: bigge-online

Neun Monate lang wurde diskutiert, wurden Ideen gesammelt und Vorschläge eingebracht: Im IKEK-Projekt für die Stadt Olsberg und ihre Dörfer liegen nun greifbare Ergebnisse vor. Diese werden im Rahmen einer gemeinsamen, öffentlichen Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 6. Dezember 2017, um 19 Uhr im Haus des Gastes präsentiert und diskutiert. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. IKEK ist die Abkürzung für Integriertes kommunales Entwicklungskonzept. Ziel ist es, die gesamte Stadt und die einzelnen Ortsteile weiterzuentwickeln.

Die Bigger Grundschule ist sehr günstig gelegen, wie die Analyse der Bürgerinitiative BiggeAktiv zeigt. Die Situation wird derzeit analyisiert. Karte: GoogleEarth Grafik: BiggeAktivHinter dem Tagesordnungspunkt "Sachstand zum pädagogischen Raumkonzept für die Offenen Ganztagsgrundschulen der Stadt Olsberg" der kommenden Ratssitzung am 1.10. verbirgt sich auch ein aktueller Stand bezüglich der Diskussionen um den Grundschulstandort in Bigge mit Blick auf den geplanten Verkauf der Bildungswerkstatt. Zwischenzeitlich gibt es einen ersten "Kurzbericht zur Bestandsanalyse sowie zu den Empfehlungen der pädagogischen Weiterentwicklung und räumlichen Verbesserungen der Grundschulen der Stadt Olsberg":

aktuell rathaus250Am Donnerstag, 1. Oktober 2020, versammelt sich der Rat der Stadt Olsberg letztmalig in seiner alten Zusammensetzung der Legislaturperiode 2014 - 2020. Auf der Tagesordnung steht neben der Feststellung des Jahresabschlusses 2019 auch die Schließung des Teilstandorts Bestwig, der Sachstand zum Raumkonzept für die Offenen Ganztagsgrundschulen im Stadtgebiet auch ein "Antrag der SPD-Fraktion auf die Möglichkeit öffentliche Ratssitzungen per Livestream im Internet zugänglich zu machen". Letzteres Thema wurde u.a. auch bereits in unserem Jugend-Politik-Talk angesprochen. Die zukünftig im Rat vertretene FDP freut sich über den Antrag:

aktuell rathaus250

Ein neue Ausgabe des "Amtsblattes" hat die Stadt Olsberg kürzlich herausgebracht. Ihr findet es unter https://www.olsberg.de/_rathaus/pdf_stadt/rathaus/amtsblatt/2020/Amtsblatt_18_09_2020.pdf. Hierin findet ihr auch die offiziellen Ergebnisse der Kommunalwahl sowie u. a. auch die Aufstellung der neuen Ratsmitglieder. Auch die Feststellung des Ergebnisses der Hochsauerlandwasser GmbH könnt ihr nachlesen.