Bigge onLine

Die Bigger Grundschule ist sehr günstig gelegen, wie die Analyse der Bürgerinitiative BiggeAktiv zeigt. Die Situation wird derzeit analyisiert. Karte: GoogleEarth Grafik: BiggeAktivHinter dem Tagesordnungspunkt "Sachstand zum pädagogischen Raumkonzept für die Offenen Ganztagsgrundschulen der Stadt Olsberg" der kommenden Ratssitzung am 1.10. verbirgt sich auch ein aktueller Stand bezüglich der Diskussionen um den Grundschulstandort in Bigge mit Blick auf den geplanten Verkauf der Bildungswerkstatt. Zwischenzeitlich gibt es einen ersten "Kurzbericht zur Bestandsanalyse sowie zu den Empfehlungen der pädagogischen Weiterentwicklung und räumlichen Verbesserungen der Grundschulen der Stadt Olsberg":

aktuell rathaus250Am Donnerstag, 1. Oktober 2020, versammelt sich der Rat der Stadt Olsberg letztmalig in seiner alten Zusammensetzung der Legislaturperiode 2014 - 2020. Auf der Tagesordnung steht neben der Feststellung des Jahresabschlusses 2019 auch die Schließung des Teilstandorts Bestwig, der Sachstand zum Raumkonzept für die Offenen Ganztagsgrundschulen im Stadtgebiet auch ein "Antrag der SPD-Fraktion auf die Möglichkeit öffentliche Ratssitzungen per Livestream im Internet zugänglich zu machen". Letzteres Thema wurde u.a. auch bereits in unserem Jugend-Politik-Talk angesprochen. Die zukünftig im Rat vertretene FDP freut sich über den Antrag:

aktuell rathaus250

Ein neue Ausgabe des "Amtsblattes" hat die Stadt Olsberg kürzlich herausgebracht. Ihr findet es unter https://www.olsberg.de/_rathaus/pdf_stadt/rathaus/amtsblatt/2020/Amtsblatt_18_09_2020.pdf. Hierin findet ihr auch die offiziellen Ergebnisse der Kommunalwahl sowie u. a. auch die Aufstellung der neuen Ratsmitglieder. Auch die Feststellung des Ergebnisses der Hochsauerlandwasser GmbH könnt ihr nachlesen.

Direkt am Wahlabend hatten wir für euch Stimmen von CDU und FDP eingefangen und per Facebook live übertragen. Wie Simon Sabinarz (CDU) und Dominik Stahl (FDP) die Wahl bewerteten und welche Ausblicke sie gaben, könnt ihr hier im Video auf YouTube noch einmal anschauen. Wir waren den Abend etwas spät auf Sendung gegangen, so dass wir keinen Vertreter von SPD, den Grünen und den Linken mehr zu fassen bekamen. Das hätten wir durchaus besser organisieren können. Aber wir wollten auch deren Einschätzung hören und haben daher im Nachlauf bei den einzelnen Parteien nachgefasst. Das sagen die SPD und die Grünen:

ratswahl2020Im Stadtrat ist das Ergebnis knapp ausgefallen. Die CDU vereint genauso viele Sitze auf sich, wie die Opposition. Da der Bürgermeister qua Amt auch Mitglied des Stadtrats ist, hat die CDU somit eine Stimme mehr im Rat der Stadt Olsberg. **** Aktualisierung 20:17 Uhr: Da das Programm vermutlich nicht berücksichtigt hat, dass der Bürgermeister auf seinen Reservelistenplatz verzichtet, wird die CDU voraussichtlich 17 Sitze plus die Stimme des Bürgermeisters im Rat haben. Warten wir das amtliche Endergebnis ab. **** +++ Aktualisierung 14.09. 13:30: Die am Wahlabend geäußerte Annahme bzgl. des Reservelistenplatzes ist nach Auskunft der Stadt Olsberg soweit nicht korrekt. Daher bleibt es für die CDU bei 16 Sitzen zuzüglich der des Bürgermeisters. +++ Das endgültige Wahlergebniss stellt der Wahlausschuss allerdings erst am Dienstag, 15.09.2020, fest. Somit sind die derzeitigen Daten weiterhin als vorläufig zu betrachten.