Freuen sich auf den Sommerleseclub (v.li.): Petra Böhler-Winterberg, Ute Hachmann und Gisela Fildhaut. Foto: Stadtbücherei

SommerLeseclub und Leseclub junior gehören in den Bibliotheken Olsberg, Meschede und Brilon seit vielen Jahren ganz selbstverständlich zu den Sommerferien dazu. Zahlreiche Kinder und Jugendliche haben in den letzten Jahren teilgenommen. 2019 nun gehen die drei Bibliotheken im Hochsauerland neue Wege und bieten den Sommerleseclub im neuen „Konzeptgewand“ an. Während die Bibliothek in Brilon in einer Pilotphase des Kultursekretariats NRW Gütersloh und des Landes NRW das neue Konzept schon zwei Jahre lang ausprobiert hat, steigen nun die Stadtbüchereien Meschede und Olsberg ebenfalls ein. Der neue Sommerleseclub wird kreativer, kooperativer und digitaler.

Auf folgende Neuerungen dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Lesesommer freuen. Der Sommerleseclub ist offen für alle, die gerne lesen. Der Schwerpunkt der Teilnehmer liegt bei Kindern und Jugendlichen, aber auch Kleinkinder und Erwachsene sind eingeladen, mitzumachen. Die Bibliotheken freuen sich in diesem Sommer auf Lese-Teams. Bis zu fünf Personen können ein Team bilden und gemeinsam am SLC teilnehmen. Die Teams können aus Freunden oder auch Familien bestehen. Aber natürlich kann man auch wie in den vergangenen Jahren alleine mitmachen.

Der Leseclub wird zu einer gemeinsamen Aktivität von Familien und Freunden. Herzstück des Leseclubs ist das gemeinsame Leselogbuch, bei dem verschiedene Aktivitäten und Aufgaben zusammen gelöst werden müssen, die am Ende mit LeseOskars prämiert werden. In dem Leselogbuch werden darüber hinaus Stempel gesammelt. Einzelteilnehmer oder Teams, die mindestens 3 Stempel (bei Teams von 5 Teilnehmer müssen 5 Stempel vorhanden sein) bekommen haben, nehmen erfolgreich am Club teil.

Stempel erhält man für gelesene Bücher, für gehörte Geschichten oder für die Teilnahme an einer Veranstaltung in den Sommerferien. Neu ist auch das Online-Leselogbuch, das in Brilon und Olsberg zum Einsatz kommt. Petra Böhler-Winterberg, Leiterin der Stadtbücherei Olsberg, Ute Hachmann, Stadtbibliothek Brilon, und Gisela Fildhaut, Leiterin Stadtbücherei Meschede freuen sich auf einen bunten, kreativen Sommer, in dem die Geschichten, das Lesen und das kreative Miteinander im Mittelpunkt stehen werden.

Weitere Details zum neuen Konzept können der Webseite www.sommerleselcub.de eingesehen werden. Starttermine und lokale Details der einzelnen Bibliotheken folgen in Kürze.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Unser internes Bildarchiv bauen wir  mit  pixafe auf.

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Leben auf dem Josefsheim-Campus in Zeiten von Corona

Leben auf dem ...

Das Josefsheim Bigge ist Heimat und Arbeitsplatz für weit mehr als 850 Menschen, die hier auf dem Campus unter einem Dach Hand in Hand in den Betrieben der Bigger Werkstätten zusammen arbeiten, am ...

2020-05-15 16:38:33

800 Meter Kabel, viel Technik und viel Arbeit: Wie ein Gottesdienst-Stream in die Wohnzimmer kommt

800 Meter Kabel, viel ...

Corona hat das Leben in den letzten Wochen stark eingeschränkt. Wir hatten das zum Anlass genommen, unsere Online-Angebote auszubauen. Erstmals haben wir beispielsweise Videobotschaften aufgenommen. ...

2020-05-09 10:59:39

Vor 111 Jahren: Bigger

Vor 111 Jahren: Bigger ...

Am heutigen "Tag der freien Stühle" an dem die Gastronomen auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen, jährt sich übrigens auch ein Ereignis des altehrwürden Bigger Gasthofs Canisius, besser ...

2020-04-24 13:03:50