Bigge onLine

Obergeschoss und Dachstuhl dieses Hauses standen am Neujahrsmorgen 2020 in Olsberg in Flammen. Foto: FeuerwehrEntgegen einiger Berichte, die bereits zu lesen waren, ist die Ursache des Brandes mit Todesfolge am Neujahrsmorgen in Olsberg (wir berichteten) weiterhin unklar. Ein Brandsachverständiger hatte unmittelbar nach dem Ereignis die Arbeit aufgenommen. "Der Sachverständige arbeitet weiter", so Staatsanwalt Neulken von der Staatsanwaltschaft Arnsberg heute im Gespräch mit bigge-online. Der Leichnam, der gefunden wurde, konnte allerdings mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" identifiziert werden. Es handele sich um den Mieter der Wohnung. Todesursächlich sei der Brand. Dass es sich, wie bereits berichtet wurde, um einen Suizid gehandelt haben soll, bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber bigge-online nicht. Dies sei Spekulation.