Bigge onLine

Das Tanzpaar Beihauer/Pohlner. Foto: privatIn diesem Jahr wurde beim TSC Olsberg tänzerisch noch nicht oft gestartet. Doch für die Osterfeiertage entschlossen sich zwei Paare, die Wettkämpfe wieder aufzunehmen. Sie besuchten das seit 1988 etablierte internationale Traditionsturnier "Die Ostsee tanzt", das in Schönberg, wozu auch das in der Nähe befindliche Standbad Kalifornien gehört, stattfindet. Trotz krankheitsbedingtem Trainingsrückstand kamen Matthias Beinhauer und Susanne Pohlner bei ihren zwei Starts ohne Probleme in die Semifinals eines international besetzten Starterfeldes der Senioren III A (55-65). Hier belegten sie jeweils die Position 9 von 18 bzw. 9 von 17 und waren als zweitbestes NRW-Paar damit auch zufrieden.


Eifler-Lumme vorne dabei

Das Tanzpaar Beihauer/Pohlner. Foto: privatIn der Senioren II B (45-55) gaben Stefan Eifler und Stefanie Eifler-Lumme ihr Debut in Holm. Am Karfreitag erreichten sie den dritten Platz von 14. Am Ostersonntag den 6. von 13, nachdem sie in der jüngeren Gruppe Sen I B mitgestartet sind und hier einen 2. Platz belegten. Die eigenen Erwartungen übertroffen, alle Antritte bis zum Finale gebracht, freitags bestes NRW-Paar und sonntags beide Male zweitbestes NRW-Paar und neben den wichtigen Aufstiegspunkten noch eine Platzierung mitgenommen, lautet das Resümee der beiden Mescheder.

Kursleiter für Kindergruppen gesucht

Neben den tänzerischen Erfolgen möchtender TSC Olsberg e.V. noch eine vakante Stelle als Kursleiter/in für eine der Kindergruppen bekanntgeben. Die Kinder- und Jugendgruppen sind dem Verein schon immer ein Anliegen gewesen und trotz Wartelisten ist das Interesse ungebrochen. Näheres kann per Telefon oder E-Mail besprochen werden. Die Kontaktdaten sind zu finden auf der Vereinswebseite www.tsc-olsberg.de.
Das Tanzpaar Eifler/Eifler-Lumme. Foto: privat