Bigge onLine

Aktion 'Rumpelkammer' am 5. Oktober 2019Am kommenden Samstag, 5. Oktober 2019, findet die „Aktion Rumpelkammer“ statt. Hierfür wurden Informationszettel sowie Kleidersäcke durch die Kolpingsfamilie an alle Haushalte verteilt. Sollten Kleidersäcke nicht in ausreichender Menge vorhanden sein, können weitere Kleidersäcke aus der Kolping-Büchertauschbox an der St.Martinus-Kirche mitgenommen werden. Die Aktion ist ein Aufruf, den eigenen Haushalt von Altkleidern und Altpapier zu entrümpeln. Diese Spenden können am kommenden Samstag bequem an die Straße gestellt werden. Das Altpapier und die Altkleider werden dann im Laufe des Vormittags ab 8 Uhr eingesammelt. Die Kolpingsfamilie Bigge möchte darauf hinweisen, dass das Altpapier zu leichten handlichen Bündeln geschnürt an die Straße gestellt werden soll. Dies erleichtert den freiwilligen Helfern das Einsammeln. Aus hygienischen Gründen sollte Altkleidung in Plastiksäcke verpackt sein; hierdurch wird ebenfalls gewährleistet, dass die Kleiderspenden sauber im Sortierzentrum ankommen.

Für die Altkleider gilt zudem, dass es sich hierbei um brauchbare, saubere Kleidungsstücke handelt. Lumpen, Textilreste oder sogar Dreckwäsche gehören nicht in die Kleidersäcke, da das Ziel der Aktion lautet, Kleidungsstücke der Wiederverwendung zuzuführen. Die Kolpingsfamilie Bigge bittet die Altpapierbündel sowie Altkleidersäcke witterungsbedingt erst am Samstagmorgen auf die Straße zu stellen. Ein weiterer Grund ist, dass in der Vergangenheit mehrfach beobachtet wurde, dass am Abend zuvor manche Kleidersäcke von Unbekannten entwendet wurden. Wer den Termin verpasst oder bereits zuvor seine Altkleider abgeben möchte, kann seine Altkleider, in Plastiksäcken gepackt, in die orangenen Altkleidercontainer werfen, die vor dem Bigger Kolpinghaus oder auf dem Parkplatz des Bigger Pfarrheims aufgestellt sind.

Wer Fragen zu der Aktion Rumpelkammer hat, oder gerne die Aktion als freiwilliger Helfer unterstützen möchte, meldet sich bitte bei einem der folgenden Ansprechpartner: Felix Liesen (Mobil: 0151-25250996), Christian Rosenberger (Mobil: 0151-64610345).